News

Jonathan Lamla holt das Warm-up in Bad Oeynhausen

Am Donnerstag, den 9. Dezember 2010, wurde im Casino Bad Oenyhausen wieder die B.O. Classics eröffnet. 64 Teilnehmer fanden sich zum € 100 No Limit Hold’em Warm-up ein. Aus dem Eintagesevent musste ein zweitägiges Event gemacht werden und so stand erst gestern Abend Jonathan Lamla als Sieger fest.

Sehr zäh wurde am Donnerstag gespielt und erst um 2:30 Uhr stand der Final Table fest. Bernhard Schwarz und Kevin Kruse mussten sich noch in der Nacht verabschieden, ehe am Freitag um 18 Uhr mit sieben Spielern fortgesetzt wurde.

Durch die Verschiebung des Final Tables war Marko Schrader nicht gekommen und er wurde auf Platz 6 ausgeblindet. Platz 5 ging an Heiko Pohl, der mit gegen von Jonathan Lamla und dessen Flush verlor. Werner Luchtefeld war sich mit auf dem Board sehr sicher, doch Christian Strohmeyer zeigte ihm die Queens. Kurze Zeit später war Christian selbst all-in mit gegen von Jonathan Lamla. Am Board und das Heads-up stand fest. Lange sollte es nicht dauern, ehe am Flop die Chips in die Mitte gingen. Sascha zeigt :Jx. , Jonathan drehte Könige um. Turn , River und Jonathan Lamla war der Sieger des Warm-up.

Platz Name Preisgeld
1 Lamla, Jonathan 1.950,00 €
2 Behnke, Sascha 1.150,00 €
3 Strohmeyer, Christian 760,00 €
4 Luchtefeld, Werner 640,00 €
5 Pohl, Heiko 510,00 €
6 Schrader, Marko 440,00 €
7 mm 380,00 €
8 Schwarz, Bernhard 320,00 €
9 Kruse, Kevin 250,00 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments