News

Kalko holt das Namur Classic’s Main Event

Gestern, den 8. April, fiel im Casino Namur die Entscheidung beim € 300 + 30 Main Event der diesjährigen Namur Classic’s. Der Dortmunder Regular Kalko konnte sich behaupten und den Sieg für € 22.948 einfahren.

€ 100.000 waren beim Main Event als Preisgeld garantiert, mit 606 Entries landeten aber gleich € 169.074 im Pot. Die ersten 48 Plätze wurden bezahlt. Doch einige Deutsche waren mit am Start, vor allem aus dem Ruhrgebiet waren einige nach Namur gekommen.

Der Min-Cash brachte bereits € 835 ein. Am Weg zum Final Table erwischte es auf Rang 31 Altun Binal (€ 1.190) und Mister Bond auf Rang 11 (€ 2.688). Mit Kalko und Rachid Benamar hatte es zwei Deutsche an den Final Table geschafft. Für Rachid war auf Rang 6 für € 7.325 Feierabend, während Kalko weiter auf Siegeskurs war.

Zu dritt gab es einen Deal, der dem Chipleader Gherbi Soufiane das meiste Geld einbrachte. Er war es dann auch, der Danny Covyn auf Rang 3 verabschiedete. Im Heads-up wurde dann erneut geteilt, wobei sich Kalko dabei den Sieg sichern konnte. Er nahm € 22.948 mit nach Hause, für Gherbi Soufiane gab es Platz 2 und € 24.601.

Das nächste Festival in Namur ist das Spring Festival von 24. April bis 1. Mai. Auch hier warten bei einem Buy-In von € 220 wieder € 100.000 GTD im Preisgeldtopf. Infos findet Ihr unter circuspoker.be.

Position Nom Gain
1 Kalko Mr  22.948,00 €
2 Soufiane Gherbi 24.601,00 €
3 Danny Covyn 16.073,00 €
4 Michel Tassignon 10.088,00 €
5 Rachid Benamar 7.325,00 €
6 Frederic Slechten 5.767,00 €
7 Bruno Englebert 4.699,00 €
8 Björn Bouwmans 3.703,00 €
9 Cédric Dorveaux 3.010,00 €
10 Tom Deschuytter 2.688,00 €
11 Bond Mister 2.688,00 €
12 Remco Verbakel 2.399,00 €
13 Soufiane Jardi 2.399,00 €
14 Samuel Klein 2.147,00 €
15 Kevin Leti Couto 2.147,00 €
16 Patrick Sobczak 1.911,00 €
17 Youssef Hammas 1.911,00 €
18 Zakirjan Khizyrbakiev 1.708,00 €
19 Kristof Everaerts 1.708,00 €
20 Christophe Devaux 1.708,00 €
21 Nicolas Poncelet 1.522,00 €
22 Tim Hendriks 1.522,00 €
23 Marc Abousleiman 1.522,00 €
24 Yoram Van Wichelen 1.353,00 €
25 Gregory Biermans 1.353,00 €
26 Kevin Houbrechts 1.353,00 €
27 Pietro Marchione 1.190,00 €
28 Pierre Favereaux 1.190,00 €
29 SEBASTIEN FREYBURGER 1.190,00 €
30 Ismael Boujahma 1.190,00 €
31 Bilal Altun 1.190,00 €
32 Denneth Rodgers 1.065,00 €
33 Yannick Ansenne 1.065,00 €
34 Laurent Van Severen 1.065,00 €
35 Giovanni Terrana 1.065,00 €
36 Héni Mokni 937,00 €
37 DAVID ETHUIN 937,00 €
38 Antonius Roberts 937,00 €
39 Pierre Tilmant 937,00 €
40 Gilles Masaud 937,00 €
41 Ward De Bruyn 937,00 €
42 Michele Zangardi 937,00 €
43 Wilhelmus Crolla 937,00 €
44 Fabrice Halleux 937,00 €
45 Pierre Pezzuto 835,00 €
46 Yves Kupfermunz 835,00 €
47 Jibril Lahbabi 835,00 €
48 Lionel Bavye 835,00 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments