News

Keine Verschnaufpause für Russ Hamilton

Der Superuser-Skandal von Absolute Poker und Ultimate Bet wird wohl nie vergessen und noch weniger vergeben werden. Seitdem Russ Hamilton als eine der Hauptpersonen hinter dem Betrugsfall ermittelt wurde, kommt der ehemalige Weltmeister nicht zur Ruhe. Aktuell ist die Finanzbehörde hinter ihm her.

Rawvegas hat Russ Hamilton vor kurzem bei einer Partie Golf vors Mikrophon gebracht. Ob das Kamerateam dieses eingeschaltet hat oder nicht, ist eigentlich nicht von Belang, denn Russ Hamilton sagte genau nichts. Umso aussagekräftiger dafür, dass Layne Flack versuchte, so schnell wie möglich aus dem Bild zu verschwinden. Der musste sich doch einige Vorwürfe anhören, wie er denn noch immer mit Russ Hamilton, dem größten Betrüger der Pokerwelt, befreundet sein könne.

Joe Navarro, ehemaliger FBI Agent, hat das Video analysiert. Und auch er stellte fest, dass die Golffreunde von Hamilton gar nicht schnell genug aus dem Bild springen konnten. Würden sie glauben, dass Russ Hamilton nichts mit dem Superuser Skandal zu tun hätte, dann hätten sie wohl auch kein Problem, sich öffentlich mit ihm zu zeigen.

Jemand, der sich bald sehr gerne mit Russ Hamilton zeigen wird, ist die US Steuerbehörde. Offenbar war der Bericht auf „60 Minutes“ Grund genug, dass nun nach den erschwindelten Millionen gesucht wird. Denn die $21.000.000 sind nicht nur verschwunden, sondern auch noch unversteuert. Und nun steht neben den Betrugsvorwürfen auch noch der Verdacht der Geldwäsche im Raum.

Aktuell schweigt Russ Hamilton zu all den Vorwürfen. Allerdings kann es durchaus sein, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt, dass ihm sein Anwalt rät, die Karten auf den Tisch zu legen, um Strafmilderung zu erlangen. Aber das kann noch dauern.

Die beiden Rawvegas Videos:

Watch RUSS HAMILTON UltimateBet Super-User Cheating Scandal (Exclusive Video) on RawVegas.tv

Watch Joe Navarro on Russ Hamilton Video on RawVegas.tv


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments