WPT

King’s: Julian Manhardt führt vor Peter Jacksland das Feld in Tag 3 der WPT Germany

1

510 Entries sind es beim € 3.000 + 300 Championship Event der World Poker Tour (WPT) im King’s Resort Rozvadov geworden, 73 davon gehen heute in Tag 3 und haben bereits den Min-Cash von € 6.000 sicher.

€ 1.500.000 waren beim WPT Championship Germany Event als Preisgeld garantiert. Theoretisch wurde mit insgesamt 510 Entries die Garantie geknackt, da aber die 5 % abgezogen werden, beläuft sich das Gesamtpreisgeld auf € 1.453.500.

Während online auf partypoker bereits zwölf Spieler die Geldränge erreicht hatten, ging es gestern, den 21. Februar, live im King’s um das Erreichen der 61 Preisgeldränge. Die Late Reg war noch für vier Levels offen und es herrschte noch ein reges Kommen und gehen. 94 Entries wurden verzeichnet und mit insgesamt 423 Entries in den Live-Flights bedeutete das 61 Spieler ITM.

Nachdem die Late Reg geschlossen war, mussten unter anderem Harry Casagrande, Emil Bise, Gerald Karlic und auch Andreas Eiler die Segel streichen. Als Level 18 begann, war man noch fünf Plätze vom Geld entfernt und in dem Level sollte dann auch die Bubble platzen. Lami setzte short auf und sah sich Artan Dedusha mit gegenüber. Der Flop 7h: war  zwar gut für Lami, aber am River kam das berühmte Ass und damit ging er leer aus.

Die anderen 61 Spieler hatten nun ebenso wie die Online-Spieler den Min-Cash sicher. Damit gibt es für die insgesamt 73 Spieler, die heute um 12 Uhr bei den Blinds 3k/6k in Tag 3 gehen, schon mindestens  € 6.000, auf den Sieger warten € 270.000 inklusive $15.000 Tournament of Champions Ticket. Peter Jaksland sicherte sich live mit 1.127.000 Chips die Führung, aber online konnte Julian Manhardt mit 1.214.000 Chips den Gesamtchiplead holen und führt das Feld in Tag 3. Auch Hoang Vinh Pham, Konstantinos Nanos und Weltmeister Hossein Ensan liegen in den Top 10.

Um 12 Uhr geht es beim Main Event weiter, ab 13 Uhr könnt Ihr die Action im Livestream mitverfolgen. Wer lieber selber spielt, hat zwei Flights beim € 1.100 WPT Closer (€ 250.000 GTD), das € 330 Big 20 PLO (€ 20.000 GTD) oder das € 115 BIG 30 (€ 30.000 GTD) zur Auswahl.

Alles rund um die WPT Germany findet Ihr unter pokerroomkings.com und auf wpt.com gibt es natürlich auch den Liveblog. 

Entries:

Flight 1A 1B 1C 2 online gesamt
Entries 67 72 143 94 87 463
Re-Entries 5 10 32     47
Gesamt 72 82 175 94 87 510
left 33 37 77     147

 

Redraw Day 3 inklusive partypoker:

First name Last name Nationality Chip count Table Seat
Julian Manhardt   1.214.000 164 3
Peter  Jaksland Denmark 1.127.000 165 3
Hendra Adiputra Choandri Indonesia 1.000.000 166 4
Hoang Vinh Pham Germany 908.000 150 8
Mario Ripepi Italy 833.000 165 1
Entropiq   Czech Republic 786.000 148 7
Konstantinos Nanos Germany 760.000 147 8
Giorgii Skhulukhiia Russian Federation 651.000 163 4
Hossein Ensan Germany 620.000 164 6
Artan Dedusha United Kingdom 609.000 149 7
Josephusj Van Den Bijgaart   514.000 162 1
Renato Nowak Bosnia and Herzegovina 510.000 151 5
Aleksandr Chernikov Russian Federation 502.000 162 4
Daniel Smiljkovic Germany 497.000 151 1
Gianluca Speranza Italy 492.000 162 7
Besim Hot Macedonia  458.000 163 5
Laszlo Papai Hungary 435.000 164 4
Pasquale Braco Italy 430.000 147 6
Dragoljub Martinovic Serbia 377.000 165 7
Goofy   Germany 336.000 150 3
Claudio Di Giacomo Italy 324.000 149 5
Robert Buckley   322.000 166 6
Jessica Marion Pilkington United Kingdom 316.000 148 8
Zhong Chen Netherlands 307.000 166 5
Maxim Panyak Russian Federation 296.000 164 8
Karim Feddag Italy 292.000 151 4
Marian Dumitrache Romania 272.000 149 2
Thomas Aaron Hall United Kingdom 244.000 163 8
Nico Sven Obert Germany 238.000 162 8
Roman Timergazin Russian Federation 234.000 166 8
Han Yong Kuo Germany 231.000 148 3
Stefan Schillhabel   231.000 148 6
Ryan Riess   220.000 163 2
Tiziano Di Romualdo Italy 210.000 147 4
Nisad Muratovic Bosnia and Herzegovina 205.000 150 1
Jack Sinclair   195.000 165 2
Emrah Yildiz   187.000 147 1
Oleg Vasylchenko   178.000 150 2
Rifat Gegic Serbia 177.000 165 4
Christopher Puetz Germany 166.000 147 2
DR. PROF.   Germany 157.000 151 7
Josef Gulas Czech Republic 157.000 163 1
Benjamin Jones   156.000 148 5
chiKKita banAAna   Israel 149.000 162 2
Michal Jan Lubas Poland 149.000 165 8
Artur Rudenkov Belarus 146.000 166 1
Roberto  Mascaro Italy 141.000 164 2
Tomasz Cybulski Poland 133.000 150 4
Michael Osullivan Ireland 131.000 149 1
Anton Morgenstern Germany 130.000 148 4
Sascha Minerva Germany 126.000 166 2
Markus Prinz   116.000 147 5
Oleh Okhotskyi Ukraine 114.000 164 7
Christian Michael Bauer Germany 111.000 165 6
Francesco Delfoco Italy 110.000 147 7
Franz Christian Doblinger Germany 110.000 148 2
Taras Khilko   108.000 149 4
Amir Pahlawani Sarughieh Germany 108.000 150 6
Rabbithill   Germany 104.000 163 3
Marco Damico Italy 95.000 162 5
Abdelhakim Zoufri Netherlands 90.000 149 8
Giuseppe Zarbo Italy 90.000 151 8
Anh Do Czech Republic 76.000 151 6
James Akenhead United Kingdom 76.000 162 3
Ivan Volodko Russian Federation 75.000 163 6
Adam Krzysztof Krol Poland 74.000 165 5
Herbert Hans Horst   Germany 70.000 164 1
Mykola Kostyrko Ukraine 62.000 148 1
Lukasz Dariusz Golczyk Poland 62.000 150 5
Giulio Mascolo Italy 45.000 149 3
Ondřej Jakubčík   38.000 151 2
Farukh Tach Netherlands 31.000 147 3
Kristoffer Skipper Rasmussen Denmark 25.000 166 3

 

Payouts:

Rang Preisgeld
1 270.000 € (inkl. $15.000 TOC Ticket)
2 174.500 €
3 125.000 €
4 91.000 €
5 68.000 €
6 52.000 €
7 40.000 €
8 31.000 €
  9 – 10 24.000 €
 11 – 13 19.000 €
14-16 15.500 €
17-20 13.000 €
21-24 11.000 €
25-32 9.500 €
33-40 8.250 €
41-48 7.250 €
49-57 6.500 €
58-73 6.000 €

 

1 KOMMENTAR

  1. Selbst beim WPT Main Event wurden die 5% abgezogen.
    Hat der Leon ja erst versprochen, dass sie nicht mehr abgezogen werden, hieß es später, es wird nur noch bei Events abgezogen, die sonst nicht kostendeckend wären. Also mal überlegen:
    Ein Turnier mit 510 Entries, das durch die 300€ Fee schon 153.000€ gebracht hat und durch die kleine Teilnehmerzahl ja nicht wirklich viele Dealer braucht, soll also nicht kostendeckend gewesen sein, sodass man sich mit den 5% nochmal 76.500€ nehmen muss?!?!
    Sorry, aber das find ich wirklich einfach nur dreist…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT