News

LAPT Grand Final Sao Paolo – Daniele Nestola mischt mit

367 Spieler fanden sich zum Grand Final der PokerStars Latin Ameria Poker Tour (LAPT) in Sao Paulo ein. Nur noch 24 sind nach Tag 2 übrig, aber mit Daniele Nestola ist ein Deutscher noch sehr gut im Rennen. Aber auch die beiden PokerStars Pros Daniel Negreanu und Humberto Brenes mischen noch mit.

Bereits zum vierten Mal war PokerStars auf Tour durch Lateinamerika und Season 4 geht aktuell in Sao Paulo mit dem R$4.000 No Limit Hold’em Main Event zu Ende. Einige PokerStars Pros hatten sich auf den Weg nach Sao Paulo gemacht, darunter auch Daniel Negreanu, Nacho Barbero, Humberto Brenes, Leo Fernandez, Eugene Katchalov, Angel Guillen, Andre Akkari oder Fatima Moreira de Melo. Für die meisten von ihnen war bereits an Tag 1 Feierabend. Daniel Negreanu, Nacho Barbero, Leo Fernandez und Humberto Brenes schafften es in Tag 2, ebenso wie Daniele Nestola als einziger Deutscher.

Schon am ersten Tag wurde kräftig ausgesiebt und nur 107 Spieler kehrten zu Tag 2 an die Tische zurück. Primäres Ziel für alle war natürlich das Erreichen der 48 bezahlten Plätze. Nacho Barbero verpasste diese, nachdem er fast all seine Chips mit Pocket 8s gegen verloren hatte und kurz darauf auch den letzten Rest abgab. Bei Daniel Negreanu lief es da schon weit besser, er baute sein Stack kontinuierlich auf.

Als Bubble Boy erwischte es letztlich Felipe Ramos mit Jacks gegen Asse. Der BB foldete zudem noch offen . Der letzte rettende Bube wollte sich am Board nicht blicken lassen und Felipe ging leer aus. Daniel Negreanu dagegen fand sich an der Spitze des Chipcounts wieder, als er in einer Mega-Hand Patrick Mahoney eliminierte. Caio Pimenta raiste , Daniel callte und dann kam die 3-Bet von Mahoney aus dem BB, die nur Daniel callte. Am Flop .6c: spielte Mahoney an und wurde wieder gecallt. Am Turn checkten beide. Der River brachte die , Mahoney check-raiste all-in. Negreanu überlegte sehr lange ehe er mit callte. Das genügte, denn Mahoney hielt nur und so war Daniel massiver Chipleader und Mahoney draußen. Allerdings hielt die Führung von Negreanu nicht lange. Am Flop ging er mit all-in und Caio Pimenta callte sofort mit den Assen all-in. Turn und River brachten keine Karte für Daniel und er fiel zurück.

Tag 2 ging schließlich mit 24 verbliebenen Spielern zu Ende. Daniel Negreanu hielt sich im Mittelfeld, während Humberto Brenes als Shortstack das Feld von hinten aufrollen muss. Daniele Nestola liegt mit seinen 443k auf Rang 6 im Zwischenklassement.

Caio Pimenta 607.000
Vincenzo Giannelli 538.000
Carlos Ibarra 479.000
Joshua Ewing 460.000
Vitor Torres 447.000
Daniel Nestola 443.000
Hugo Mora 414.000
Mayu Roca 412.000
Felipe Morbiducci 402.000
Daniel Negreanu 398.000
Juan Gonzalez 378.000
Martin Santos 363.000
Engelberth Varela 321.000
Paulo Grendene 307.000
Jonathan Markovits 217.000
Joannis Beris 191.000
Luis Mata 170.000
Gasperino Loiacono 137.000
Robinson Quiroga 135.000
Samir Nadim Nasser 133.000
Amauri Grutka 125.000
Jose Nadal 112.000
Fabio Leite 101.000
Humberto Brenes 51.000

Payouts:

Rang Name Preisgeld US$
1 324.600
2 214.700
3 148.840
4 89.570
5 64.540
6 48.730
7 35.560
8 26.340
9 22.390
10 22.390
11 19.100
12 19.100
13 15.810
14 15.810
15 12.120
16 12.120
17 9.220
18 9.220
19 9.220
20 9.220
21 9.220
22 9.220
23 9.220
24 9.220
25 Victor Silva Talamini 6.320
26 Wilmer Jose Diaz Leal 6.320
27 Rumen Nanev 6.320
28 Ricardo Nakamura 6.320
29 Francisco Benitez 6.320
30 Luiz Ferreira 6.320
31 Odaly dos Santos 6.320
32 Leo Fernandez 6.320
33 Rodolfo Awad 6.320
34 Andrey Lobchanidzo 6.320
35 Rodrigo Perez 6.320
36 Shaun Sheffield 6.320
37 Gustavo Klein 6.320
38 Julia Grimau 6.320
39 Patrick Mahoney 6.320
40 Cassio Pisapia 6.320
41 Miguel Alvarez de Lugo 6.320
42 Oscar Trestini 6.320
43 Humberto Min Sung Kim 6.320
44 Marcelo Berlofa 6.320
45 Gian Oliveri 6.320
46 Dorian Rios 6.320
47 Elio Fox 6.320
48 Vinicious Barrel Telles 6.320

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments