News

Las Vegas: Doug Polk scheitert mit Absetzungskampagne

Doug Polk versuchte Las Vegas‘ Bürgermeisterin Carolyn Goodman absetzen lassen. Der ehemalige Poker-Pro bekam jedoch nicht genug Unterschriften zusammen.

Lange Zeit war Doug Polk einer der besten Cash Game-Spieler. In den letzten Jahren versuchte sich der US-Amerikaner dann als YouTuber, Coach und gelegentlicher High Roller. Auch wenn der 31-Jährige in diesen Bereichen durchaus Erfolg hatte, so fehlte ihm letztendlich der Spaß am Spiel.

Nachdem Polk seine Pokerkarriere offiziell an den Nagel gehängt hatte, sorgte er direkt für Schlagzeilen in den Main Stream-Medien. Nachdem Carolyn Goodman sich in einem TV-Interview extrem blamiert hatte, startete Polk eine Absetzungskampagne.

Der erste Gehversuch in der Lokalpolitik scheiterte jedoch. Aufgrund der COVID-19 Krise wollte Polk die Unterschriften per Post sammeln, was gegen die Auflagen verstieß. Nun annoncierte der dreifache Bracelet-Gewinner das Ende der Kampagne.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments