WSOP Events weltmeister

Las Vegas: Einige Turniererfolge für die DACHs

Natürlich liegt der Schwerpunkt bei der WSOP, aber bekanntlich gibt es reichlich Pokeraction in Las Vegas abseits vom Rio. Und einige Turniersiege gingen auch an die deutschsprachige Community.

Peter Neumann

Drei Siege gab es im Planet Hollywood bei der PH Poker Serie. Am 18. Juni schnappte sich Frank Fingerle das $130 NLH Nightly Bounty und die Siegprämie von $1.015. Dasselbe Turnier hatte am 29. Juni erneut einen deutschen Sieger. Dieses Mal war es Peter Neumann, der über den Sieg und $1.088 Preisgeld jubeln konnte. Deutlich mehr gab es für Tobias Schwecht, der sich das $1.100 Big Bounty am 27. Juni sicherte und dafür $9.750 mitnehmen konnte. Runner-up wurde der Schweizer Thomas Schmitter, der sich noch über $6.032 freuen konnte. Stefan Schmidt war gleich doppelt erfolgreich. Zum einen siegte er am 1. Juli beim $130 Nightly Bounty ($821) und zum anderen beim $130 NLH am 5. Juli, was ihm $2.177 Preisgeld bescherte.

Auch bei den Daily Deepstacks im Rio gab es einige deutschsprachige Erfolge. Schon am 8. Juni setzte sich Markus Fritsche beim $200 NLH durch und kassierte $29.059 Preisgeld. Am 19. Juni schnappte sich Jürgen Bluthgen das $250 Seniors NLH und damit ein Preisgeld von $18.093, Oliver Schulze konnte am 28. Juni beim $200 NLH zuschlagen und verdiente sich damit $8.642. Bleron Maliqi sicherte auch für die Schweiz einen Sieg und setzte sich beim $400 NLH am 30. Juni durch, er nahm $18.641 Preisgeld mit. Orhan Sen schnappte sich dann am 3. Juli das $400 NLH und ein Preisgeld von $23.716.

Alle Ergebnisse der Las Vegas Action findet Ihr am besten beim Hendon Mob.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments