News

Las Vegas – Verdächtiger im Caesars Raub festgenommen

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde das Caesars Palace Casino am Las Vegas Strip überfallen. Die Polizei hat bereits einen Verdächtigen festgenommen. Wie viel Geld gestohlen wurde, ist derzeit unbekannt.

Wie Jimmy Romo für das Las Vegas Review-Journal berichtet, ereignete sich der bewaffnete Raubüberfall am 9. Januar kurz nach Mitternacht. Der Räuber näherte sich einer der Kasse und gab an, bewaffnet zu sein. Das Personal leistete keinen Widerstand, auch wenn der Räuber keine Waffe präsentierte.

Wie viel Geld erbeutet wurde, ist nicht bekannt. Lange dauerte es ohnehin nicht, bis die Handschellen klickten. Bereits in den Morgenstunden verhaftete die Polizei einen 37-jährigen Mann.

Innerhalb von acht Wochen war dies der sechste Casinoraub in Sin City. Am 6. November erbeutete ein Mann $6.000 im Resorts World, wurde jedoch keine zwei Wochen später gefasst. Noch ungeklärt sind die Überfälle abseits des Strips.

Opfer eines Raubes wurden das Gold Coast (6. Nov), das Green Valley Ranch (12. Dez), das Silverton (20. Dez) sowie das Rampart (24. Dez). In allen Fällen war der Überfall in wenigen Minuten vorbei.

Das Casinopersonal ist geschult, den Anweisungen der Verbrecher zu folgen, damit niemand zu Schaden kommt. Wie im aktuellen Raub wurde nicht kommuniziert, wie viel Geld entwendet wurde.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments