News

Las Vegas: Verkauf des Venetian genehmigt

Lange hat es gedauert, nun ist der Verkauf des Venetian Las Vegas von der Nevada Gaming Commission abgenickt. Dia Apollo Global Management übernimmt das Venetian, das Palazzo und die Venetian Expo.

Die Las Vegas Sands Corporation verabschiedet sich mit dem Verkauf der Strip Resorts aus Las Vegas und will sich weiter auf den Markt in Macau und Singapur konzentrieren, wo man bereits fünf Casinos betreibt. In den USA hat man Projekte New York, Texas und Florida ins Auge gefasst.

Schon letztes Jahr wurde der Verkauf annonciert, VICI Properties, eine Tochterfirma der Caesars Entertainment Operating Company, erwarb das Land und das Gebäude für $4 Mrd. Apollo Global Management für $2.25 Mrd. die Venetian Operating Company. Der Mietvertrag für $250 Millionen pro Jahr ist auf 30 Jahre angesetzt. Bis jetzt hat es gedauert, aber nun hat auch die Nevada Gaming Commission in einem vierstündigen Hearing zugestimmt. An der Spitze der Venetian Operating Company ändert sich in dem Sinne nichts, George Markantonis bisheriger President and Chief Operating Officer wird CEO.

Für die Pokerspieler ist das Venetian eine der beliebtesten Alternativen während der WSOP, das ganze Jahr über lockt der Pokerroom mit Millionengarantien und zahlreichen Events an die Pokertische. Infos dazu gibt es unter venetianlasvegas.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments