News

Lukas Przybyla gewinnt das B.O. Poker Classics

Von 8. bis 10. Mai 2009 wurde um den Sieg beim € 200 Deep Stack Turnier der B.O. Poker Classics im Casino Bad Oeynhausen gekämpft. Erst nach über 20 Stunden Netto-Spielzeit war der Sieger gefunden. Lukas Przybyla durfte sich über einen Gewinn von € 12.000 freuen.

Am Finaltag wurde hart gekämpft und vor allem auch sehr lange. Denn erst kurz vor 6 Uhr morgens war der Final Table nach 12 Stunden Spielzeit entschieden. Vor allem Jens Anskohl wurde belauert und keiner wollte gegen den dominierenden und sehr aggressiven Spieler des ersten Tages zuviel riskieren. Jens Anskohl nutzte die Vorsichtigkeit seiner Gegner natürlich aus, aber zum Sieg reichte es dann doch nicht, denn er musste sich mit Platz 3 begnügen.
Zur Bildergalerie

Noch vor den Geldrängen musste sich Stefan Hachmeister unglücklich verabschieden. Seine Pocket Asse waren nicht genug für von Jonas Schorfheide. Stefan war preflop all-in und konnte nur noch zusehen, als am Board zwei Könige erschienen. Mindestens genauso unglücklich war aber auch Sascha Isensee, der mit Platz 20 leer ausging. Die anderen 19 Spieler hatten zumindest schon € 300 sicher.

Doppelt soviel durfte Jörg Peisert mitnehmen, was für ihn aber auch eher eine Enttäuschung war. Denn zwischenzeitlich war er sogar Chipleader gewesen, innerhalb weniger Hände war der Traum aber vorbei.

Sehr erfreulich dagegen die Leistung von Hanns-Peter Jacobi. Nachdem er bei der CAPT Innsbruck als Bubble Boy des Final Tables ausgeschieden war, schaffte er es nur wenige Tage später im Casino Bad Oeynhausen an den Finaltisch. Auf Platz 7 war dann dennoch Feierabend, als Belohnung durfte er € 1.400 mitnehmen.

Im Heads-up setzte sich schließlich Lukas Przybyla gegen Nicolai Slotty durch und sicherte sich den Löwenanteil von den € 37.400 Gesamtpreisgeld.

Turnierleiter Werner Horstmann und sein Team haben wie gewohnt für ein tolles Turnier gesorgt und freuen sich bereits auf die nächsten B.O. Poker Classics.

Der Fanclub der Bad Oeynhausener Deepstack Turniere wird immer größer, denn mittlerweile kommen Spieler aus Luxemburg, Celle, Göttingen, Hannover, Hamburg, Bremen, Oldenburg, Berlin, Kleve, Dortmund, Duisburg und Koblenz, um bei den Turnieren mit dabei zu sein.

Die nächste Chance, im Casino Bad Oeynhausen an einem Turnier teilzunehmen, gibt es von 3. bis 7. Juni 2009. Da wird nämlich die WestSpiel Poker (wpt) 2009 in Bad Oeynhausen gastieren. Das nächste Deepstack Turnier lässt noch ein bisschen auf sich warten. Aber zumindest kann man sich bereits den Termin mit 7. bis 12. Juli bereits eintragen.

Infos über das Casino Bad Oeynhausen gibt es wie gewohnt unter www.westspiel.de.

Name Vorname Platz Preisgeld
Przybyla Lukas 1 12.000,00 €
Slotty Nicolai 2 6.500,00 €
Anskohl Jens 3 4.000,00 €
Agelidis Georgios 4 3.000,00 €
Klein David 5 2.300,00 €
Sahin Hakan 6 1.850,00 €
Jacobi Hanns-Peter 7 1.400,00 €
Brinkmann Martin 8 1.000,00 €
Pantaleo Giuseppe 9 700,00 €
Lewis David 10 700,00 €
Peisert Jörg 11 600,00 €
Schorfheide Jonas 12 600,00 €
Gierhold Alfons 13 500,00 €
Karras Volker 14 500,00 €
Quadrizus Heinrich 15 400,00 €
Dubbert Sascha 16 400,00 €
Liemke Thomas 17 350,00 €
Kruse Simon 18 300,00 €
NN 19 300,00 €

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Lukas
11 Jahre zuvor

Was ist denn so besonderes daran, das Stefan einen Suckout kassiert hat, damit es hier in den News beschrieben steht? Gab noch einige Suckouts mehr, ausserdem war die Hand noch ein ganzes Stück weg vom Geld – ich sass mit am Tisch und habe es verfolgt.

Warum steht denn nicht dabei, das Stefan nach der Hand aufgestanden ist und wie ein Kind sofort kommentarlos das Casino verlassen hat? Hätte man ja dann ruhig dazu schreiben können, wenn man schon sowas in die News einfügt.

Gab durchaus auch andere interessante Hände, gerade in der Endphase des Turnieres.

Pocke Tasse
11 Jahre zuvor

der jonas ist der Co-Kommentator (hänschen oder praktikant) von Poker Today (Intellipoker). machen sagt es was, mchen ebenn nicht. eine pokerredaktion geht wohl davon aus das die leser alles wissen. 😕 ……so richtig wichtig ist es aber auch nicht.

Pocke Tasse
11 Jahre zuvor

die ganzen rechtschreibfehler dürft ihr natürlich behalten 😛

kama
11 Jahre zuvor

Gratulacje!!!!!!!!!!!!!!