Macht, Wachstum, Geld und sonstige Gründe

Nach meinen Blogger-Lehrjahren bei Pokerolymp, den Gesellenjahren bei FullTilt bin ich nun bei Pokerfirma gelandet. Es wird sicherlich kein Meisterstück geben, mit Note 3/befriedigend bei der Deutsch Matura sind mir natürliche Grenzen gesetzt, die ich nicht überspringen kann. Ich kann Hermann Hesse nur lesen, aber schreibtechnisch nichts mitnehmen, genauso bei Thomas Bernhard, außerdem hat er mein geliebtes Salzburg so niedergemacht. Ich beginne also wieder ganz von vorne, Kolumnenschreiben 1. Lehrjahr.

Welche Beweggründe gibt es eigentlich für mich, für Pokerfirma eine Kolumne zu fabrizieren? Ganz einfach beantwortet: MACHT, WACHSTUM und GELD!

MACHT: Eigene Erfahrungen haben mir aufgezeigt, dass Pokerfirma die vielleicht mächtigste Seite der Welt sein dürfte, d.h. es gibt weltweit keine Zugriffsbeschränkungen, uneingeschränkter Access überall, sei es in China oder Dubai. RG und RW haben zweifelsohne Kontakte in die höchsten politischen Kreise weltweit.

WACHSTUM:
Das Wachstum von Pokerfirma im deutschsprachigen Raum, von Zürich bis Wien und von Klagenfurt bis Hamburg bald stösst bald an seine Grenzen, deshalb werden neue Märkte erschlossen mit fast unendlichen Leserpotential, z.B. zwischen Petropawlosk-Kamtschatski und Kota Kinabalu.

GELD: Dieses Thema ist noch nicht ganz ausverhandelt, sehr großzügig fand ich, dass Pokerfirma mir das Buyin für das Super-Highroller Event der Aussie Millions über AUD 250.000,- bezahlt hätte, allerdings habe ich abgelehnt, da Rosi aus Melbourne keine Liveberichte bringt und ausserdem zur selben Zeit in Seefeld ein Gäste-Eisstockschiessen-Turnier stattfand. Eine Beteiligung an Pokerfirma wäre auch eine feine Sache, nur 0,01 Promille könnten in wenigen Jahren hunderte Millionen wert sein, Beispiele gibts genug. Einen ähnlichen Deal hatte ich schon mal, der brachte mir einen dreistelligen Betrag, beginnend mit einer Eins vorne.

Was werde ich in Zukunft schreiben auf Pokerfirma und was nicht?

Dies wird abhängig sein von aktuellen Ereignissen oder Erlebnissen, die ich mit euch teilen möchte, lustige Begebenheiten aus der Vergangenheit, aus Paris und Las Vegas oder Anekdoten von der Poker-EM in Baden, es gibt genug Material. Ich werde auch das eine oder andere mal einen Pokergott kritisieren, auch wenn ich anschliessend wieder von dessen Fans mit Kommentaren zerpflückt werde. Wenn ein Pokergott im Cashgame 10 Millionen reinhaut, werde ich das mal kritisch hinterfragen, steht mir auch zu, schliesslich ist meine Bilanz in letzter Zeit um 9,95 Millionen besser.

Ich werde keine Bad Beat Stories zum Besten geben, keinen verlorenen Coinflips nachtrauern und auch keine Turnierphasen und Ergebnisse veröffentlichen, ach hätte ich doch damals bei der WSOP 2002 Mainevent, letzten 2 Tische, meine KK gegen AJ gewonnen, als der Flop kam……grrrr.

Was ist für einen Schreiber eine Belohnung – das Echo, die Kommentare, kritisch, pro oder kontra und bitte nicht alles so ernst nehmen 🙂


8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Martin Bertschi
9 Jahre zuvor

Herzlich willkommmen Sigi. Ecken und Kanten und Format, darauf freue ich mich.

Cheers Martin Bertschi

Johannes Eder
9 Jahre zuvor

Hallo Sigi!

Hier auf Pokerfirma wird dir sicher eine gute Plattform geboten. Es ist immer schön, wenn ein paar Pros Einblicke in ihr Leben geben.
Leider war es schon oft so, dass ein Blog für ein halbes Jahr alleine bleibt und dann erst wieder neuer Lesestoff erscheint. Ich hoffe, du bist vielleicht ein bisschen fleisiger als deine Kollegen bzw. Vorgänger.

Mich würde persönlich interessieren (auch als gebürtiger Linzer), wann du erstmals bei einer regelmäßigen Casgamepartie beteiligt warst, bzw. mit welchen bekannten Personen du da gespielt hast. Man glaubts ja kaum, aber auch Götz Schraege hat ja schon Poker um hoh Einsätze gegen Kalieber wie Jeff Lisandro gespielt.
Lg

Johannes Eder
9 Jahre zuvor

Kurzer WInk an RG und RW:
Vl. sollte man die Bloggerliste aktualisieren.
Ich glaube kaum, dass in absehbarer Zeit ein Ben Kang oder Götz Schraege hier etwas schreibt.
Bzw. wie lange ist es eigentlich her, dass der Pokerstorm, Georgl Danzer, Sandra Naujoks, Jan Heitmann, Niki Jedlicka, Martin Kläser etc. hier etwas geschrieben haben.

Polizei
9 Jahre zuvor

Sigi??????

Ich gähne jetzt schon!!!

otti benelli
9 Jahre zuvor

Der ruhige Sigiminator habe Ihn nur einmal nervös gesehen und miterlebt vor 12 Jahren in Paris Aviation-Club damals noch Franc als er einige Liter Wasser beim Cash-Game verloren hatte ! Das waren noch Zeiten Sigi, farbig geträumt Schwarz-Weiss gedacht! In diesem Sinne Otti CCZH Auguri a presto

TheVoice
9 Jahre zuvor

Die Polizei gähnt also jetzt schon. Keine besonders neue Erkenntnis, die Herrschaften schlafen ja meistens.
Aber bei den Klartexten des Herrn Stockinger werden sie dann schon munter werden.

puubs
9 Jahre zuvor

Hey Sigi Ich freu mich schon auf deine Kolummnen. Vielleicht sind ja auch ein paar Tipps über Philipinischen Poker drin .
Lg Peter der ne Woche vor dir hinfliegt 😆

SirRon
9 Jahre zuvor

In Boracay hast ja ausser schreiben nicht viel zu tun….