News

Markus Golser Runner-up beim € 100.000 Festival im Montesino

Full Tilt Pro Markus Golser präsentiert sich 2010 wieder in Turnier-Hochform. Nach seinem vierten Platz bei der CAPT Seefeld belegte er am Wochenende beim € 100.000 Festival im Montesino Wien Platz 2. Er musste sich nur Philip Voglmayr geschlagen geben.

Am Mittwoch, den 3. Februar 2010, gab es den ersten Vorrunden Tag beim 100k Event. Hier schraubten 201 Teilnehmer den Preispool schon auf rund € 45.000. Auch an den beiden anderen Starttagen wurde das Montesino gestürmt. Kein Wunder, denn ein € 100 No Limit Hold’em Turnier mit einem Rebuy und einem Add-on und dafür ein garantierter Preispool von € 100.000, das lässt sich kaum ein Pokerspieler entgehen. Insgesamt wurden es schließlich 674 Teilnehmer und damit ein Preispool von € 141.900. Auf den Sieger warteten € 40.390. Unter den Teilnehmern waren viele bekannte Gesichter. Neben Markus Golser waren auch Karl Weiss, Matthias Pialek, Milan Joksic, Frank D., Martin Resetar, die Ungarn Richard Scheili, Antonio Karman und Istvan Hamori, außerdem Sigi Rath und viele andere mehr am Start. Selbst die Schweizer waren angereist und so traf man unter anderem Jungah Nguyen von Pokerfreunde.ch oder auch Reto Locher an den Tischen.

Allerdings schafften es nur 127 Spieler ins Finale am Samstag. Die Struktur des Events erwies sich als durchwegs angenehm und selbst im Finale waren die Blinds in vertretbaren Höhen. Der Final Table war hart umkämpft. Philip Voglmayr, der als Shortstack ins Finale gegangen war, hatte sich tapfer unter die letzten 9 gekämpft. Chipleader war zu diesem Zeitpunkt Manuel Blaschke. Bei der CAPT Seefeld hatte es Markus Golser mit dessen Vater, Ronald Zapantis aufnehmen müssen, nun zeigte der erst 18jährige Junior sein Pokerkönnen. Am Final Table lief es für den Youngster dann aber doch nicht optimal und er musste sich mit Platz 7 begnügen. Das Heads-up konnte schließlich Philip Voglmayr mit gegen von Markus Golser zu seinen Gunsten entscheiden.

Während der Sieg für Philip Voglmayr der erste große Live-Erfolg war, konnte Markus Golser mit dem Preisgeld für Platz 2 einen anderen Erfolg landen. Er überholte Ivo Donev in der Austrian All Time Money Liste und liegt nun rund $11.000 vor dem einzigen österreichischen Bracelet-Gewinner.

Im Montesino geht es schon von 19. bis 21. Februar 2010 mit dem nächsten Highlight weiter. Da gibt es das € 60.000 Poker Festival. Drei Tage wird gepokert – ein Bounty-Turnier mit Everest Pro Voitto Rintala und zwei Deep Stack Turniere warten. Weitere Infos findet Ihr unter www.montesino.at.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
macho
10 Jahre zuvor

wieso kann man sich die Bilder nicht anschauen?