Pokerstars

Martin Baumgartner verpasst den Final Table der IPT Saint Vincent

Als einer der Shortstacks war Martin Baumgartner in den dritten Tag beim € 1.100 Main Event der PokerStars Italian Poker Tour (IPT) Saint Vincent gestartet. Am Ende schrammte er knapp am Final Table vorbei und holte sich Rang 10 für € 5.500.

41 der 363 Spieler waren in den dritten Tag gestartet, Chipleader war Mateusz Rypulak. Martin Baumgartner war als letzter Österreicher, Hannes David Bamberg als letzter Schweizer im Feld. Beide waren im hinteren Drittel des Chipcounts zu finden.

Beide starteten aber gut und konnten noch einige Spieler wie Viacheslav Khan hinter sich lassen. Für Hannes David Bamberg kam das Aus, als er seine letzten zehn Big Blinds auf setzte und an von Mathias Aleksander Jensen traf. Das Board und der Schweizer nahm Platz 24 für € 2.750.

Mateusz Rypulak hatte keinen guten dritten Tag und war kurz darauf short mit Jacks gegen all-in. Er konnte verdoppeln und wieder durchatmen, doch schließlich war er für 13 BBs mit wieder gegen all-in. Das Board und Mateusz musste gehen.

Martin Baumgartner war noch immer dabei, als es an die letzten beiden Tische ging. Auch als die letzten zehn Spieler in die Dinnerbreak gingen, war Martin noch im Rennen, allerdings als Shortstack mit knapp 13 BBs. Als Massimo Nicola Pellegrino im SB raiste, ging Martin mit im BB all-in. Massimo callte mit , das Board blankte und Martin musste sich mit Platz 10 für € 5.500 begnügen.

Nun ging es mit neun Spielern an den inoffiziellen Final Table. Auf dem Flop check-raiste Giordano Placidi mit all-in und bekam den Call von Gianni Paolo Bussolino mit den Assen. Turn und River blankten und damit war Placidi der Final Table Bubble Boy.

Der Final Table mit den letzten acht Spielern startet um 14 Uhr. Chipleader ist Massimo Nicola Pellegrino mit 2.577.000 Chips. Er hat einen massiven Vorsprung auf die anderen, aber kann er die Führung auch ins Ziel bringen? Die Entscheidung gibt es im Livestream unter www.pokerstars.tv/live/ipt/ ab 15 Uhr.

1 . MASSIMO NICOLA PELLEGRINO 2.577.000
2 . DARIO NITTOLO 1.094.000
3 . GIANNI PAOLO BUSSOLINO 1.027.000
4 . FEDERICO PIRODDI 948.000
5 . FRANCESCO CORDUA 641.000
6 . MASSIMILIANO FORTI 554.000
7 . MARCELLO RE 257.000
8 . THOMAS VALAND 162.000

 

Payouts:

1. € 80.000
2. € 50.000
3. € 31.000
4. € 24.000
5. € 19.000
6. € 15.000
7. € 10.660
8. € 8.300
9 . GIORDANO PLACIDI € 6.700
10 . MARTIN BAUMGARTNER € 5.500
11 . ALEKSANDER MATHIAS JENSEN € 5.500
12 . VINCENT COSTE € 4.800
13 . LUCA TARTAGLIA € 4.800
14 . FRANCESCO SANSONE € 4.300
15 . LUCA PAZZAGLINI € 4.300
16 . VALERIO PARODO € 3.800
17 . PATRYK PAWEL € 3.800
18 . MATEUSZ RYPULAK € 3.450
19 . MARCO FRANCHI € 3.450
20 . ALFONSO SIMONE € 3.450
21 . JEREMY JEAN LUC SADERNE € 3.100
22 . DANIELE PRIMERANO € 3.100
23 . SIMONE PETRINI € 3.100
24 . HANNES DAVID BAMBERG € 2.750
25 . DANIELE PALINI € 2.750
26 . LUCA FALASCHI € 2.750
27 . SANDRO MORINI € 2.750
28 . ANTONIO MARANZANO € 2.450
29 . GIUSEPPE MANCINI € 2.450
30 . MICHAEL ANDRE JENSEN € 2.450
31 . MICHAEL ANDRE JENSEN € 2.450
32 . MARCO NAVIGLI € 2.450
33 . OLIVIERO BACCHI € 2.050
34 . RICCARDO TREVISANI € 2.050
35 . GABRIELE TOMASONI € 2.050
36 . MAURO MANCIN € 2.050
37 . MICHAEL TONINELLO € 2.050
38 . FLORIANO IGNAZIO € 2.050
39 . ANTONINO LEOTTA € 2.050
40 . VIACHESLAV KHAN € 2.050
41 . ENRICO CASTALDI € 1.750

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments