Max Bracht gewinnt das Poker Team Dali im King’s Casino

Eigentlich hätte man gedacht, dass alle in Berlin bei der EPT Waren, aber ein paar Spieler schauten doch im King’s Casino Rozvadov vorbei. Oder besser gesagt viele, denn mit 340 Teilnehmern beim € 275 No Limit Hold’em Poker Team Dali Event ging es am letzten Wochenende gleich um € 81.345.

Turniere mit moderatem Buy-in, hohe Garantiesummen und das bekannte Rahmenprogramm sorgen im King’s Casino Rozvadov immer wieder für ein volles Haus. Letztes Wochenende wurden beim € 275 No Limit Hold’em Event alleine schon € 75.000 garantiert und mit 340 Teilnehmern an den beiden Starttagen konnte diese Summe noch deutlich übertroffen werden.

112 Spieler waren es am Freitag, Tag 1A, der Rest stürmte am Samstag Abend das King’s Casino. Thomas Hochmuth und Nuran Karasu waren die Chipleader, als es am Sonntag um 13 Uhr ins Finale ging. Der Preispool wurde auf die ersten 30 Plätze aufgeteilt. Die Chipleader kamen beide ins Geld, allerdings musste sich Thomas Hochmuth mit Rang 18 begnügen, während Nuran Karasu auch am Final Table Platz nehmen durfte. Den Sieg sicherte sich schließlich Max Bracht, der sich so über € 20.743 freuen durfte.

Am kommenden Wochenende darf man sich auf eine weitere Kombination aus kleinem Buy-in und großem Preisgeld freuen. Mit € 77 Friday Deepstack NLH und garantierten € 11.111 wird am Freitag ins Wochenende gestartet, am Samstag lädt das € 144 Super Saturday Deepstack nach Rozvadov. Hier gibt es in jedem Fall einen Preispool von € 22.222.

Zudem haben übrigens auch schon die Satellites für die zweite GCOP in dieser Saison begonnen, täglich um 17 Uhr startet  auf PokerStars ein Freeroll, die Main Satellites mit einem Buy-in von € 170 beginnen täglich um 21 Uhr. Die Details findet Ihr auf PokerStars und auch hier.

Alle Infos zum King’s Casino gibt es wie immer unter www.pokerroomkings.com.

Rang Name Nat Preisgeld
1 Maximilian Bracht DE 20.743 €
2 Nuran Karasu DE 12.527 €
3 Thomas Holzinger DE 7.972 €
4 Ivica Pezelj DE 6.386 €
5 Christoph Boehm DE 5.206 €
6 Robert Scheffermann DE 4.393 €
7 Tekman DE 3.579 €
8 Dirk Schumacher DE 2.766 €
9 Mathias Klose DE 1.871 €
10 Aidar Kulumbetov DE 1.464 €
11 Mohamad Ahmadin DE 1.057 €
12 Andreas Wagner DE 1.057 €
13 Tobias Seidel DE 1.057 €
14 Dalibor Micov DE 895 €
15 David Steger DE 895 €
16 Stockner Radek CZ 895 €
17 Simon Benjamin Maschewski DE 895 €
18 Thomas Hochmuth DE 732 €
19 Knies Rossaro DE 732 €
20 Barkant Bakimli DE 732 €
21 Goran Jevric DE 732 €
22 Xaver CZ 610 €
23 Stedile Jan CZ 610 €
24 Wlodzimerz Kaiser PL 610 €
25 Hnilička Jan CZ 529 €
26 Kucuk Ali DE 529 €
27 Leonard Max DE 529 €
28 Ertl Sascha DE 447 €
29 Hauser Jiří CZ 447 €
30 Bleher Marcel DE 447 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments