News

MCOP: Kilian Kramer unterliegt Alberto Stegeman beim Main Event

0

Das € 4.300 Main Event der Master Classics of Poker (MCOP) im Holland Casino Amsterdam ist entschieden. Im Heads-up konnte sich Alberto Stegeman gegen Kilian Kramer durchsetzen und sich so die Siegprämie von € 240.183 sichern.

Kilian Kramer und Pascal Baumgartner nahmen am Final Table Platz, Teun Mulder war nur knapper Chipleader vor Kilian, während Pascal als Shortstack startete. Alle hatten bereits € 23.983 als Preisgeld sicher. Gleich zum Start trafen die beiden deutschsprachigen Spieler aufeinander. Pascal setzte auf :Ks: :Qd: , Kilian hielt :Ah: :Kd: und das Board :Qh: :8h: :2h: :4h: :2d: schickte den Schweizer mit Rang 9 nach Hause.

Für Kilian Kramer ging es gut weiter, er konnte sich ein wenig von den anderen absetzen. David Algarra musste als nächster gehen, als er mit :As: :9h: auf die roten Asse von Henri Piironen traf. Damit war nun Alberto Stegeman der Shortstack, er konnte aber gegen Teun Mulder verdoppeln und so die rote Laterne abgeben.

Danilo Velsevic verlor dann fast seinen ganzen Stack mit :As: :Ks: gegen die Queens von Henri Piironen, konnte noch einmal verdreifachen, ehe er dann mit :Qh: :Jd: gegen :Ad: :4d: das Nachsehen hatte.

Nach der Dinner Break konnte Alberto Stegeman Boden gutmachen, als er mit :Ad: :8c: Jasper Meijer van Putten mit :Jc: :10h: verabschiedete. Gleich danach verdoppelte Stegeman glücklich mit den Jacks gegen die Kings von Kilian Kramer, weil am River der Jack fiel. Stegemans Lauf hielt an und er eliminierte dann auch mit den Tens Henri Piironen, der mit :Ad: :Qs: all-in war. Platz 4 ging an Joey Vittali, der mit :Ac: :9c: an :Ah: :10s: von Stegeman scheiterte.

Zu dritt ging es einige Zeit und einige Double-up, dann aber traf Teun Mulder mit :8d: :5d: auf :Ad: :6d: von Alberto Stegeman. Das Board :Ac: :7c: :10c: :2d: :10d: und man war im Heads-up. Mit 7 zu 1,8 Mio. Chips startete Alberto Stegeman nun ins Heads-up gegen Kilian Kramer.

Kurz sah es nach einem schnellen Ende aus, aber Kilian kämpfte und wehrte sich und konnte den Abstand verkürzen. Nach etwas über einer Stunde war dann aber die Entscheidung gefallen. Alberto raiste und c-bettete am Flop :Jd: :9d: :10s: . Kilian ging mit :Ad: :As: all-in, Alberto callte mit :Ad: :As: . Der Turn :Qd: brachte noch Outs für Kilian, doch der River :Qs: half nicht und Kilian musste sich mit Rang 2 begnügen. Er nahm € 160.432 mit, während Alberto Stegeman für seinen Heimsieg mit € 240.183 belohnt wurde.

 

Rang Name Nation Preisgeld
1 Alberto Stegeman NL € 240.183
2 Kilian Kramer AT € 160.432
3 Teun Mulder NL € 111.418
4 Joey Vittali NL € 80.216
5 Henri Piironen FI € 59.842
6 Jasper Meijer van Putten NL € 45.987
7 Danilo Velasevic RS € 36.324
8 David Algarra ES € 29.222
9 Pascal Baumgartner CH € 23.983
10 Vlada Stojanovic RS € 19.909
11 Erkan Atmaca NL € 19.909
12 Jan Eric Schwippert DE € 16.649
13 Max Lehmanski DE € 16.649
14 Daniel Tang HK € 13.971
15 Jim Saft NL € 13.971
16 Goran Mandic HR € 13.971
17 James King IE € 13.971
18 Majid Bozakraft NL € 11.642
19 Sebastiaan de Jonge NL € 11.642
20 Giuliano Bendinelli IT € 11.642
21 Totti Arosuo FI € 11.642
22 Arto Loikkanen FI € 11.642
23 Joris Ruijs NL € 11.642
24 Thierry van den Berg NL € 9.547
25 Firoz Mangroe NL € 9.547
26 Roope Tarmi FI € 9.547
27 Steve O’Dwyer IE € 9.547
28 Simone Strookman NL € 9.547
29 Aliaksei Boika BY € 9.547
30 Michiel Brummelhuis NL € 9.547
31 Hakim Zoufri NL € 9.547
32 Sharon Akirav NL € 7.800
33 Noah Boeken NL € 7.800
34 Stefan Wolzak NL € 7.800
35 Sergio Castelluccio IT € 7.800
36 David Margi IL € 7.800
37 Michal Mrakes CZ € 7.800
38 Ad Schaap NL € 7.800
39 Jasper Wetemans NL € 7.800
40 Jani Vilmunen FI € 7.800
41 Bryan Paris US € 7.800
42 Ronald van ‚t Westeinde NL € 7.800
43 Kevin Ossip US € 7.800
44 Erik Friberg SE € 7.800

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT