News

Michael Liang gewinnt das LAPC 2021 Main Event

Während das $10k WPT Main Event der LAPC 2020 noch immer nicht entschieden ist, sind die LA Poker Classics (LAPC) 2020 im Commerce Casino bereits vorbei. Den Sieg beim $10k Main Event sicherte sich dieses Jahr Michael Liang.

Die LAPC sind das größte Event im Commerce Casino und locken normalerweise über Wochen tausende Spieler nach Los Angeles. So waren es letztes Jahr auch 490 Entries beim Main Event, $1.015.000 warten auf den Sieger – wenn der Final Table dann im Mai in den PokerGO Studios ausgespielt wird. Dieses Jahr war alles anders. Erst Ende Januar hatte das Commerce Casinos wieder mit dem Outdoor Gaming starten können, umso mehr freute man sich, dass man dann auch wieder Turniere anbieten konnte. Von 12. bis 21. März setzte man die LAPC 2021 an, allerdings nur als kleines Festival. Ein $10.000 Main Event sollte es dennoch geben und 69 Entries konnten sich unter den Umständen auch sehen lassen.

Gespielt wurde über zwei Tage am 19. und 20. März. Es waren überwiegend regionale Spieler am Start, was aufgrund der noch immer schwierigen Hotelsituation in Los Angeles auch nicht verwunderlich war. Bekannte Namen fanden sich im Feld aber doch wieder und auch in den neun Geldrängen. Alex Foxen landete auf Rang 7 und kassierte $28.080. Im Heads-up trafen Adam Hendrix und Michael Liang aufeinander. Die beiden spielten den Sieg aber nicht aus, sondern teilten. Michael Liang wurde offizieller Sieger und konnte sich über $175.300 freuen, Adam Hendrix nahm $170.080 und Rang 2.

Langsam werden auch in LA County die Restriktionen weniger, Indoor Dining ist zum Teil wieder erlaubt und bald hofft man auch wieder, die Casinos wirklich öffnen zu können, nicht nur in den Outdoorbereichen. Details rund um das (Poker)Angebot gibt es auf commercecasino.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments