Partypoker

MILLIONS SHR Sochi: Timothy Adams bezwingt Christoph Vogelsang bei der Super High Roller Bowl Russia

Der Sieg bei der ersten $250.000 Super High Roller Bowl der partypoker MILLIONS Super High Roller Series Russia geht nach Kanada. Im Heads-up konnte sich Timothy Adams gegen Christoph Vogelsang durchsetzen und so den Sieg für $3.600.000 Preisgeld einfahren.

Ben Heath führte die letzten sieben Spieler in den Finaltag. Es wurde auf der Bubble gestartet und es ging gleich zur Sache. Christoph Vogelsang startete gut, musste dann aber Chips an Timothy Adams abgeben. Dann aber holte er sich die Chips von Stephen Chidwick und brachte damit die Bubble zum Platzen. Am Flop setzte Stephen short auf , Christoph callte mit . Der Turn änderte nichts, am River das und Stephen ging als Bubble Boy leer aus.

Gleich danach holte sich Christoph mit die Chips von Ivan Leow mit . Auch hier gingen die Chips a Flop in die Mitte, Turn und River änderten nichts und man war noch zu fünft.

Es ging heftig zur Sache und auch die Führung wechselte mehrfach. Auch Adrian Mateos lag kurz in Führung, musste dann aber mit Platz 5 gehen, als er mit Deuces gegen die Asse von Ben Heath lief. Auch zu viert am Tisch ging der Kampf um den Chiplead weiter. Christoph Vogelsang fiel zwischendurch auf den letzten Rang zurück, konnte sich aber wieder nach oben arbeiten und den Chiplead holen.

Schließlich war es Ben Heath, der im SB mit all-in stellte, Timothy Adams entschloss sich im BB mit zum Call. Das Board blankte und der anfängliche Chipleader musste sich mit Rang 4 begnügen.

Mikita Badziakouski war der Shortstack, als er mit auf von Christoph Vogelsang traf. Das Board brachte zwei Paar für Christoph und damit auch den knappen Chiplead im Heads-up gegen Timothy Adams. Schnell allerdings übernahm Timothy Adams die Führung und gab sie auch nicht mehr aus der Hand. Dennoch sollte es einige Zeit dauern, bis die Entscheidung gefallen war. In der letzten Hand trat Christoph mit gegen von Timothy an, das Board brachte noch das Paar für den Kanadier.

Nach einem rund zehnstündigen Finale stand Timothy Adams als Sieger der ersten $250.000 Super High Roller Bowl fest und konnte sich über $3.600.000 Preisgeld freuen. Christoph Vogelsang blieb Platz 2, er konnte sich mit $2.400.000 Preisgeld trösten.

Die US Poker Open von Poker Central sind verschoben, das nächste geplante High Roller Event wäre die Triton Super High Roller Series im Mai in Montenegro. Bislang steht der Termin, nähere Infos findet Ihr auf partypokerlive.com.

partypoker MILLIONS Super High Roller Sochi
Event# 8 – $250.000 Super High Roller Bowl
Entries: 40
Preispool: $10.000.000

Rang Name Nation Preisgeld
1 Timothy Adams Canada  $3.600.000
2 Christoph Vogelsang Germany  $2.400.000
3 Mikita Badziakouski Belarus  $1.600.000
4 Ben Heath United Kingdom  $1.000.000
5 Adrian Mateos Spain  $800.000
6 Ivan Leow Malaysia  $600.000
  Stephen Chidwick United Kingdom  

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Rockhound747
6 Monate zuvor

Glückwunsch an Christoph.
Hat das Kings eigentlich nun mal Stellung genommen?
Laut Homepage laufen noch bis zum 24.03. die WSOP Circuits…

Rockhound747
6 Monate zuvor

Die meisten Leser von euch spielen nun mal dort!
Ein Bruchteil interessiert da (gerade in der jetzigen Situation) ein 250K Super High Roller Event aus Russland!
So wie ich das als letztes mitbekommen habe, wollten die verantwortlichen Stellung nehmen.
Davon habe ich nichts mitbekommen, daher schreibe ich hier!
Sollte ich lieber unter einen eurer sinnlosen 2/5 Cash Game Vlogs von the Trooper oder Jaman Burton schreiben?
Daher braucht ihr nicht genervt zu antworten, dass auf der Homepage noch veraltete Veranstaltungen angezeigt werden ist ja wohl nicht so schön, oder?

M
6 Monate zuvor
Reply to  Rockhound747

Was willst du denn für eine Stellungnahme?! Und wofür? Die Tschechische Regierung hat ein ein Verbot ausgesprochen und gut ist. Wenn du das nicht mitbekommen hast, dann ist das dein Problem! Sämtliche Casinos sind in Tschechien und Slowakei zu…
Wenn dich ein Artikel nicht interessiert, dann lese den nicht!

Rockhound747
6 Monate zuvor
Reply to  M

Habe ich gesagt das der Artikel mich nicht interessiert?
Falls es die Pokerfirma Redaktion noch immer nicht gemerkt hat, die meisten hier interessieren sich hauptsächlich für das Kings.
Sieht man ja auch an den Kommentaren.
Da sollte man schon mehr darauf eingehen, dass auf der Kings Homepage z.B. noch die normalen Turniere beworben werden, oder wie es nun aussieht mit den bezahlten Hotels usw.
Und wie man als Redaktion antwortet, sollte man auch mal bedenken, denn der Ton macht die Musik.

am
6 Monate zuvor

Mich interessiert der SHRB.

karl
6 Monate zuvor

Also ich habe gehört….. , das dieser Leon jetzt eine Petition raus gebracht hat, in der wohl alle Kings -Süchtigen Aufgefordert werden , zu spenden !! Es müssen ja Mitarbeiter weiter bezahlt werden und da muss das Geld ja wo her kommen. Und Leon will ja auch noch weiter Cash Games und Highroler spielen , da braucht er sein Geld was er durch die Sucht Gemeinde gemacht hat, und kann davon leider seine „Geräte“ nicht bezahlen, das ist ja wohl verständlich oder ? Also bitte her mit der Kohle oder warten, wenn das Kings aufmacht bezahlt ihr 400 Euro für eine Nacht, 100 Euro Service Gebühr ( ist ja auch alles inklusive und vom feinsten ) , und das Rake wird verdoppelt und 50 Euro Eintritt , man bekommt ja dafür auch Fieber gemessen . Und wem das nicht gefällt , der soll da einfach nicht hinfahren.

DERGOLDENEREITER
6 Monate zuvor
Reply to  karl

und ich habe von einem Bekannten gehört der soll von einem anderen Bekannten angeblich gehört haben das dessen Schwager gehört hat das eine Unterschriftensammlung für FREIES POKERN in CZ gibt und jeder soll unterschreiben das das King`s entlich wieder aufmachen kann 😉