Kolumnen

Moin.

Da sitzt man vor einem leeren Blatt Papier; dreht den Füllfederhalter in der Hand und hat so überhaupt keine Idee, was man schreiben soll. Keinen Einfall, keinen Gedankenerguss, keinen noch so kleinen Blitz der deinen Geist erhellt. Nichts. Nada. Zero. Nüllecken, wie man im Kohlenpott sagt. Rien de va plus. Nicht mal plus.

Soll ich über die Unsinnigkeit von 6 2 off schreiben? Schon zu oft gemacht. Ist nicht mehr lustig. Soll ich über die Unsinnigkeit von 8 3 off schreiben? Schon zu oft gemacht. Ist lustiger als 6 2 off, aber nun auch nicht so der literarische Brüller. Soll ich darüber nachdenken, wann bei russischen und weißrussischen Onlinespielern der Fold-Button eingeführt wird? Wahrscheinlich im Mai 2025.

Soll ich kundtun, dass ich letzte Woche mit dem Gewinn von 8,35 Dollar beim Onlinepoker meine Bankroll mehr als verdoppelt habe? Soll ich euch die Schlüsselhand bei diesem 2,20-Dollar-MTT-ohne-Rebuy-10-max-Turnier mitteilen? Meinen unfassbar großartigen Call mit König hoch? Würdet ihr mir das glauben?

Interessiert es, dass ich immer noch ohne Ergebnis darüber nachdenke, warum man sich die vier Asse auf den Oberarm tätowieren lässt? Oder warum man die vierte Hand im fünften Level im Casino Kufstein vom 12. August 2017 auswendig weiß? Aber den Geburtstag seiner Mutter vergessen hat?

Nein, das alles ist nicht wirklich vonnöten, irgendjemandem mitzuteilen. Vor allem nicht meinen so sehr geschätzten Pokerfreunden.

Tschüss. Ich habe fertig. Auch wenn ich im Prinzip nicht mal richtig angefangen habe. Aber mehr will der Füller heute nicht hergeben. Tschüss.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments