Montesino

Montesino: Manfred Glatz führt beim EinKa

0

Eine kleine Runde gab es gestern, den 10. April, bei der dritten Ausgabe des EinKa im Rahmen des MTS250 im Montesino. 19 Entries wurden beim € 930 + 70 No Limit Hold’em Turnier verzeichnet, sechs kämpfen heute um die Siegprämie von € 8.680.

Fünf Tickets waren am Dienstag beim Satellite vergeben worden, elf weitere Starter kamen noch dazu und so gingen 16 Spieler an den Start. Mit 100.000 Chips und 30 Minuten Levels ging es in den Pokerabend, elf Levels war die Late Reg erlaubt. Drei Mal wurde noch die Re-Entry Option genutzt und so landeten schließlich € 17.670 im Pot. 

Nach zwölf Levels wurde eingetütet und von den 19 Entries waren noch sechs Spieler übrig. Manfred Glatz konnte sich die knappe Führung vor Armin Rezaei sichern. Auch win2day.at Testimonial Jessica Teusl ist mit dabei und spielt mit um die drei Geldränge.

Um 17 Uhr geht es im Finale weiter, gleichzeitig beginnt aber auch Tag 1 beim MTS250. Hier wird für € 250 mit 100.000 Chips und 30 Minuten Levels um garantierte € 250.000 gespielt. Wer es unter die Top 10 % kommt, spielt am Sonntag in Tag 2 weiter. Alle Details findet Ihr unter montesino.at.

Name Vorname Chipcount Nation Table/Seat
Manfred Glatz 520.000 AT FT / 6
Armin Rezaei 492.500 AT FT / 1
George Olaru 349.500 AT FT / 3
Jessica Teusl 248.500 AT FT / 2
Bernd Markfelder 206.000 AT FT / 4
Weiqiang Hu 84.000 AT FT / 5

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1       € 8.680
2       € 5.140
3       € 3.320

Timeline MTS250:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT