Oleg Mandzjuk führt bei der GCOP II Vol 3/6 im King’s

Mit dem ersten Starttag wurde gestern Freitag, den 6. Juli, der dritte Stopp der GCOP II im King’s Casino Rozvadov eröffnet. 90 Mal wurde das Buy-In von € 1.100 bezahlt, 36 Spieler beendeten den Tag erfolgreich. Chipleader ist der Oleg Mandzjuk.

Um 17 Uhr hieß es „Shuffle up and deal“. Zuvor durfte man die neu eröffnete Sonnenterrasse genießen und sich mit frisch Gegrilltem für den Turniertag stärken. 89 Teilnehmer waren es, ein Spieler entschloss sich bereits an Tag 1A für den Re-Entry und so kam man auf 90 Entries. Unter den Startern waren durchwegs bekannte Gesichter und auch schon die ersten Las Vegas Heimkehrer. So waren auch Julian Herold und Deutschlands neuester Braceletgewinner Jan Peter Jachtmann mit von der Partie. Beide mussten sich jedoch schon verabschieden.

Nicht nur viele Deutsche und Tschechen waren am Start, auch die Österreicher waren gut vertreten, hinzu kamen einige Slovaken und Polen. BobbiG war zunächst der Mann des Abends. Mit Pocket 8s sorgte er für einen Double Seat open, da am River die kam. Seine Gegner hielten Pocket 10s, Queens und . Ein Spieler hatte noch ein paar Chips übrig, aber auch die wanderten gleich darauf zu BobbiG. So konnte er als erster die 100k Marke knacken und ging als Chipleader in die Dinnerbreak. Bis zum Ende des Tages fiel er aber noch zurück und musste anderen im Chipcount den Vortritt lassen. Unter anderem schafften es Siyu Sha, Magic Man, Pavel Chalupka, Alexander Just und auch Jonas Kraft in den zweiten Tag. Chipleader ist Oleg Mandzjuk, der den Tag als Einziger über der 100k Marke beendete.

Nicht nur beim Main Event gab es gestern rege Beteiligung, auch das € 90 No Limit Hold’em 6-max war gut besucht. 116 Spieler waren es, zwölf von ihnen sind noch übrig und spielen um die Siegesprämie von € 2.816.

Auch die Cashgame Action gestern konnte sich schon sehen lassen. Der höchste Tisch war eine 25/25 PLO Partie, bei der Jan Peter Jachtmann natürlich auch nicht fehlen durfte.

Heute Samstag folgt der zweite Starttag des Main Events. Dieser beginnt bereits um 15 Uhr, zuvor kann man sich bereits um 12 Uhr beim Last Chance Turbo Satellite mit ein bisschen Glück noch günstig ein Ticket sichern. Wer das Main Event nicht mitnimmt, findet um 19 Uhr Abwechslung beim € 300 No Limit Hold’em Turbo Turnier, bei dem ein Preispool von € 30.000 garantiert wird.

Die Action im King’s Casino könnt Ihr natürlich wieder in unserem Live-Blog mitverfolgen. Emu hält Euch ab Turnierbeginn auf dem Laufenden.

Name Surname Country  Chipcount
Mandzjuk Oleg 119.000
Lemme Alexander GER 97.300
Foidl Reinhard AT 96.000
Nagel Nicolai GER 86.500
Lakatosh Mykola UKR 84.900
Wagner Peter GER 84.400
Sha Siyu GER 81.600
Bobbi G GER 67.600
Kraft Jonas GER 62.100
Schwipper Jan-Eric GER 61.500
Caroline Schallock GER 57.800
Drexler Korbinian GER 54.800
Babah Gabriel RUM 53.800
Vägner Stefan SV 53.600
Seitz Christian GER 51.800
Stockner Radek CZ 46.400
Peper GER 45.700
Schnellinger Carsten GER 43.900
Krupka Marek SK 42.900
Hans Joachim GER 40.500
Frey Engen GER 39.500
Meciar Martin SK 39.500
Höfener GER 37.900
Vachulka Miloslav CZ 37.400
Prütes Frank GER 35.600
Just Alexander GER 35.400
Madzel PL 34.500
Drafehn Marcel GER 33.600
Magic Man TR 33.000
Krumpt Florian GER 32.200
Wesnig Karl-Heinz GER 24.300
Dedic Lubor CZ 23.000
Baginski Albert GER 17.400
Chalupka Pavel SK 17.100
Vana Petri CZ 16.100
Stickel Sergej GER 12.200

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments