Partypoker

Online Poker: partypoker kürzt Rake bei PKO Events

1

Eine geringere Hausabgabe wird es zukünftig bei Progressive Knockout-Turnieren auf partypoker geben. Der Poker Room streicht pünktlich zum POWERFEST das Bounty-Rake.

PKO Events sind sehr beliebt, immerhin können Spieler noch vor den bezahlten Plätzen einen Gewinn einspielen. Ein großer Diskussionspunkt ist jedoch das Thema Hausabgabe. Obwohl nur die Hälfte des Buy-Ins in den Preisgeldtopf wandert, kassieren Poker Rooms voll ab. partypoker schlägt nun einen neuen Kurs ein.

Zum Start des partypoker Powerfests am 6. Mai ändert sich die Berechnung der Hausabgabe. Kopfgeldprämien werden „nicht besteuert“. Damit das Buy-In gleich bleibt und Turniertickets nicht ihre Gültigkeit verlieren, steigt der Bounty-Anteil.

Bei einem $215 PKO-Turnier fließen beispielsweise $100 in den Preisgeldtopf, $100 dienten als Kopfgeld und $15 kassiert partypoker. Zukünftig gehen nur $9 an partypoker, $100 werden dem Preisgeldtopf hinzugefügt und das Kopfgeld erhöht sich auf $106. Der Poker Room wird die neue Rake-Berechnung für einen Zeitraum von sechs Monaten testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT