News

Online Poker: Unibet bietet bis zu 51% Rakeback

Mit einem klassischen Rakeback-System sollen Grinder sich mehr als die Hälfte der gezahlten Hausabgaben zurückholen können.

Unibet war einer der ersten Anbieter, der das Rakeback-Modell änderte und Missionen einführte. Nun planen die Schweden ein Bonussystem, welches direkt an Spielvolumen gekoppelt ist. Spieler können sich zwischen 10 % und 51 % Rakeback sichern.

Wie Nick Jones für Poker Industry PRO berichtet, soll das Treueprogramm im April eingeführt werden. Aktuell sind 34 Stufen geplant. Die unterste Stufe wird mit €5 Rake in drei Monaten erreicht, für die höchste Stufe sind €43.655 fällig.

Spannend ist sicherlich, dass das System flexibel gestaltetet ist. In Belgien und Schweden, in denen Rakeback-Angebote nicht erlaubt sind, erreichen Spieler ebenfalls neue Stufen, schalten jedoch lediglich neue Features in Game Lab frei. Dieses Programm gehört zum Client und lässt Grinder das eigene Spiel analysieren.

In Dänemark gibt es aufgrund der hohen Betriebskosten weniger Rakeback für Spieler. Ebenso in Belarus, Dänemark, Polen, Russland sowie der Ukraine. Der Poker Room gibt an, dass diese Länder „schlecht für die Ökologie“ sind.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments