Partypoker

partypoker: $1,4 Millionen von Bot Accounts zurückerstattet

1

Das Sicherheitsteam von partypoker meldete sich mit einem Jahresabschlussbericht. Innerhalb von zwölf Monaten schloss der Poker Room 768 Accounts und erstattete fast $1,4 Millionen an geprellte Spieler zurück.

Poker Fraud Manager Juha veröffentlichte auf dem partypoker Blog einen Beitrag zur Sicherheit. Der Finne beschreibt nicht nur, wie das Sicherheitsteam operiert, sondern zieht auch Bilanz.

Innerhalb eines Jahres wurden 768 Bot-Accounts geschlossen und dabei fast $1.400.000 beschlagnahmt. Das Geld wurde an Spieler, die den Betrügern zum Opfer fielen, zurückerstattet. Vergangenen Monat wurden 46 Accounts entdeckt und $11.378 eingezogen.

partypoker ist bisher der einzige Poker Room, der diese Zahlen publiziert. Andere Anbieter buchen zwar die Gelder zurück, bewahren jedoch Stillschweigen über Summen und die Anzahl der Bots.

Alex Scott von MPN erklärte im September, dass solche Berichte mit Vorsicht zu genießen sind. Neben Betrügern, die nicht gefunden wurden und weiterhin aktiv sind, ist niemals auszuschließen, dass auch unschuldige Spieler als Bot-Accounts markiert werden.

Juha und sein Team sind dennoch zuversichtlich, dass partypoker der „sichere Platz zum spielen ist“. Die monatlichen Berichte sowie Meldungen zu verdächtigen Accounts können auf der Safer Poker Website eingesehen und abgegeben werden.

1 KOMMENTAR

  1. Ich glaube kein Wort davon. Online Anbieter sind es was betrügen und alles so manipulieren das Spieler immer einzahlen müssen
    Don’t play online poker

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT