Partypoker

partypoker: Andreas Puntigam gewinnt das Mini Big Game

Natürlich stand auch gestern eine neue Big Game Ausgabe partypoker an. Justin Bonomo siegte beim Big Game HR, Andreas Puntigam dafür beim Mini.

Mit 127 Entries aus Phase 1 und Direct Buy-Ins wurde auch gestern wieder beim $2.600 Big Game HR die $300.000 Preisgeldgarantie geknackt. Die Top 20 Plätze waren bezahlt, wobei diese Woche Matthias Eibinger als Bubble Boy leer ausging. Generell war die DACH-Ausbeute wieder gering, denn nur Marius Gierse schaffte es überhaupt ins Geld. War er letzte Woche noch am Podest vorbeigschrammt, so verpasste er dieses Mal mit Rang 10 den Final Table und musste sich mit $7.431 begnügen. Der Final Table war durchaus prominent mit den üblichen Verdächtigen

Andreas Puntigam

besetzt. So landete unter anderem Niklas Asted auf Rang 5 für $18.330, Kristen Bicknell belegte Rang 4 für $24.702. Im Heads-up setzte sich schließlich Justin Bonomo gegen Ali Imsirovic durch und kassierte $79.128 für den Sieg.

Ähnlich bescheiden fiel die DACH-Bilanz beim $530 Big Game aus. 482 Entries und $234.150 Preispool kamen zusammen, Christian Liel belegte als bester Deutscher Rang 18 ($2.052). Der Sieg und $41.417 gingen an Jamie Oconnor.

Umso erfreulicher war das Ergebnis dann beim $55 Mini Big Game. Hier hatten 2.301 Entries für $114.085 im Pot gesorgt, Andreas Puntigam konnte sich durchsetzen und den Sieg für $17.155 holen.

Wie gewohnt startete gestern auch bereits wieder die ersten Phase 1 Turniere für die Big Games am kommenden Sonntag. Weitere Infos rund um das Big Game findet Ihr auf den Seiten von partypoker.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments