WPT

partypoker: DACHs dominieren bei der WPT500

Die WPT500 ist das erste der drei Live-Formate der World Poker Tour, die im Rahmen der WPT Online Series auf partypoker entschieden werden. Von 4.828 Entries sind nur noch neun Spieler übrig, fünf davon sind Deutsche. Die Führung aber hält Walter Treccarichi.

Schon vor den letzten Flights gestern, den 11. Mai, war die $2.000.000 Preisgeldgaranite überschritten worden, letztlich landeten $2.414.000 im Pot. 681 Spieler gingen gestern Abend in Tag 2, das erste Ziel waren die 536 bezahlten Plätze, die einen Min-Cash von $1.400 bedeuteten. Nur langsam stiegen die Payouts an, erst ab Platz 16 wurde das Preisgeld fünfstellig. Fabian Gumz (15./$13.663) und Pascal Hartmann (14./$13.663) verpassten das Finale nur knapp, Anton Suarez wurde Final Table Bubble Boy für $17.960. Diesen Betrag haben die letzten neun Spieler nun sicher, wenn es heute ins Finale geht. Walter Treccarichi hält die Führung, aber dahinter reihen sich Fabio Sperling, Philipp Dietrich, Christopher Pütz und Markus Prinz ein, auch Giuseppe Vassallo ist am Final Table. Auf den Sieger des WPT500 warten $371.321.

Neben dem WPT500 war gestern das $10.300 PLO Event # 22 mit seiner $1.000.000 Garantie Hauptattraktion. Mit 120 Entries konnte die Garantie geknackt werden, die Top 18 Plätze waren bezahlt. Während es Norbert Szecsi auf der Bubble erwischte, nahm Niklas Astedt bereits den Min-Cash von $22.018 mit. Fabian Schöneck war der einzige DACH-Spieler, kam aber nicht in die Nähe der Geldränge. Sechs Spieler gehen heute ins Finale, Chipleader ist Marcello Marigliano im Kampf um die Siegprämie von $302.287.

Omaha Action gab es gestern aber auch günstiger, EVent # 23 war das $2.100 PLO und seine $215 Mini-Ausgabe. Bei beiden Turnieren wurde die Garantiesumme überschritten, bei beiden Turnieren war aber auch die Ausbeute der DACHs sehr gering. Keiner schaffte es beim 2k PLO in die 24 Geldränge, zehn Spieler gehen angeführt von Kristoffer Edberg ins Finale. Auf den Sieger warten $83.686.

Die Mini-Ausgabe beim PLO war mit 361 Entries gut besucht, die Top 48 Plätze waren bezahlt. 15 Spieler gehen noch ins Finale, Marcel Maubach startet als Shortstack von Rang 14 aus. $14.440 gibt es hier für den Sieger.

Außerdem gab es gestern auch noch das $530 NLH 6-max Turbo und die $55 Mini-Ausgabe. Bei keinem der beiden Turniere konten die DACHs glänzen, beim kleinen Turnier erreichte Christoph Moritz Plazt 3 für $5.411 als bestes Ergebnis.


Ein weiterer Flight beim WPTSuper50 brachte gestern weitere 776 Entries, Philipp Kämpf konnte sich als Big Stack in Tag 2 spielen.

Heute geht es mit einem $5.200 High Roller sowie dem $2.650 Bounty Hunter ($265 Mini) weiter. Das komplette Programm und die dazugehörigen Satellites findet Ihr im partypoker Client unter WPT Online.

WPT Online Series
3. bis 20. Mai
->> Schedule


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Manni
2 Jahre zuvor

Partypoker ist genau so eine rigged Scheiße wie P(J)okerstars.

So was unreales habe ich noch nie gesehen. Man verliert mit der besten Hand pre flop zu 80%, einfach ein Witz.