News

PartyPoker stellt erstmals gesponsertes Team

Der Online-Poker Dinosaurier PartyPoker erwacht zu neuem Leben. Nach Redesign und neuem Rake-Programm wagt man nun einen Schritt, der für andere Online-Rooms schon längst selbstverständlich ist – PartyPoker sponsert Spieler und stellt ein eigenes Team zusammen.

Bislang war Mike Sexton das einzig dauerhafte Aushängeschild von PartyPoker. Nun kommt als erster Spieler ein weiteres angesehenes und bekanntes Mitglied der Pokerszene hinzu. Ian Frazer wurde als erster von PartyPoker gesponserter Spieler vorgestellt. Seit langem schon ist er auf vielen Live-Turnieren anzutreffen, auch viele TV-Auftritte bei den PartyPoker Formaten hat er schon hinter sich. Entsprechend lange spielt er auch schon auf der Online-Seite und ist Mitglied der Palladium Lounge, dem VIP-Programm von PartyPoker.

Ein Spieler macht noch lange kein Team und weitere treue Spieler des Online-Anbieters werden folgen. In Anbetracht dessen, dass PokerStrategy lange Jahre der größte Partner war, darf man auch spekulieren, dass aus den Reihen der Poker-Community Spieler dabei sein werden. Doch genaues ist noch nicht bekannt.

Durch den Relaunch des Online-Rooms sind viele Spieler, die nach dem Rückzug aus den USA weggefallen sind, wieder zu PartyPoker zurückgekehrt. Vermehrte Bonusangebote haben viele Spieler veranlasst, ihre Konten bei PartyPoker zu reaktiveren. Zudem hoffen viele noch auf den Wiedereinstieg in den USA.

TV-Präsenz ist dem neuen Team garantiert. Fehlen nur noch die Namen, die in Zukunft für den ehemals größten Online-Pokerroom der Welt spielen werden.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Rächer
11 Jahre zuvor

Partypoker ist die schlimmste Seite. Kein normaler Player spielt da noch, außer pokerstrategy bonushunter und Rakebackloser, die nur von Rakeback leben können, da sie sonst keine Gewinne haben können.