WPT

partypoker WPT: Michael Addamo ist der WPT Super High Roller Champ

$1.284.113 Preisgeld nahm Mchael Addamo für seinen Sieg bei der $102.000 WPT Super High Roller Championship der WPT World Online Championships auf partypoker mit. Linus Löliger und Christoph Vogelsang mussten sich mit den Plätze 5 und 6 begnügen. Bei der $10.300 Mini Ausgabe war Artur Martirosian für $239.500 erfolgreich.

Auf der Bubble mit sieben Spielern für sechs bezahlte Plätze ging es gestern in Tag 2. Chipleader war Michael Addamo vor Sergi Reixach, dahinter Christoph Vogelsang. Linus Löliger war einer der Shortstacks, als es ins Finale ging. Charlotte Godwin hatte die wenigsten Chips, aber es sollte Daniel Dvoress sein, der als Bubble Boy schließlich leer ausging. Damit hatten alle $229.600 als Preisgeld sicher.

Mehr sollte es bei Christoph Vogelsang auch nicht werden, als er mit Queens gegen die Kings von Isaac Haxton lief.

Linus Löliger folgte sehr short mit gegen die Pocket 4s von Sergi Reixach und musste sich mit Rang 5 für $276.000 begnügen.

Nachdem es Sergi Reixach erwischt hatte, musste sich auch Charlotte Godwin auf Rang 3 verabschieden. Sie hatte sich über ein $109 Satellite ins Super High Roller Event gespielt und nahm am Ende $620.000 mit. Im Heads-up gab es einen Deal zwischen Isaak Haxton und Michael Addamo, der beiden einen Millionencash bescherte. Ike nahm schließlich $1.216.286 für Rang 2 mit, der Titel und $1.284.113 gingen an Michael Addamo.

Auch beim $10.300 Mini gab es deutschsprachige Siegeshoffnungen, denn Daniel Rezaei, Linus Löliger und Mario Mosböck als Chipleader starteten ins Finale. Alle elf verbliebenen Spieler hatten schon $27.400 sicher, mehr wurde es bei Daniel Rezaei auch nicht. Linus Löliger konnte sich schließlich Rang 9 für $32.500 sicher und so war es Mario Mosböck, der die Kohlen aus dem Feuer holen musste. Er verlor aber seinen Chiplead und landete schließlich auf Rang 5, was ihm $61.000 Preisgeld einbrachte. Den Sieg für $239.500 schnappte sich einmal mehr Artur Martirosian, der sich im Heads-up gegen Mark Radoja behauptete.

Nach zwei intensiven Monaten der WPT World Online Championships ist nun ein bisschen verschnaufen angesagt, vor allem für die High Roller. Highlight im Sonntagsgrind ist zwar das Big Game, aber nur mit einem Buy-In von $530. Alles weitere findet Ihr auf den Seiten von partypoker.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments