WPT

partypoker WPT Montreal: Christoph Moritz gewinnt den Playground Closer

Christoph Moritz holte den Sieg beim $530 Playground Closer der WPT Montreal auf partypoker nach Deutschland.

Zunächst ging es gestern in den Turbo Flight 1C, 377 Entries sorgten für weitere $188.500 im Pot und so ging es statt um die garantierten $250.000 um gleich $420.000. Roland Rokita sicherte sich im Turbo Flight den Tagessieg und startete auch gut ins Finale. Die 125 Finalisten hatten $552 als Preisgeld schon sicher. Viele deutschsprachige Spieler waren noch dabei und hatten teils gute Ausgangspositionen. Felix Schulze (17./$1.487 + $2.703), Samuel Kabelitz (14./$1.817 + $2.218) und Julian Selinger (13./$1.817 + $125) scheiterten knapp vor dem Final Table, Roland Rokita musste sich schließlich mit Rang 9 für $2.972 + $3.539 begnügen. Markus Kuhnen kam auf Rang 6 für $6.370 + $1.546 und so ruhten alle Hoffnungen auf Christoph Moritz. Der setzte sich schließlich im Heads-up gegen Gavin Hunt durch und sicherte sich den Sieg für $28.031 + $31.701.

Für Action sorgte das $3.200 High Roller Turbo, bei dem 89 Entries einen Preispool von $267.000 generierten. Die Top 14 Plätze waren bezahlt, auf der Bubble erwischte es Ole Schemion. Benjamin Rolle eroberte Rang 6 für $13.018, Oliver Weis sorgte für die beste Platzierung, er kam auf Rang 4 für $22.681. Den Sieg und $73.327 sicherte sich Thomas Fryqvist.

Zum Abschluss der WPT Montreal wartet man noch mit der $10.300 Mike Sexton Classics auf. 125 Entries sorgten hier dafür, dass die $1.000.000 Preisgeldgarantie locker geknackt wurde, $1,287.500 liegen im Pot. Die Top 20 Plätze sind bezahlt und diese 20 Spieler gehen heute mit der Sicherheit von $21.887 ins Finale. Kolja Lücking ist der Shortstack, Nino Ullmann startet von Rang 7 aus ins Finale. Daniel Dvoress ist der Chipleader im Kampf um die Siegprämie von $294.346 + $39.900 Spende.

Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites sind im „WPT Montreal“ Tab im Client von partypoker angezeigt.

WPT Montreal Online
Datum: 17. Januar bis 1. Februar

Schedule — >> click


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments