WPT

partypoker WPT Montreal: Daniel Dvoress gewinnt die erste Mike Sexton Classic

Die letzte Entscheidung der WPT Montreal auf partypoker ist gefallen, Daniel Dvoress setzte sich bei der $10.300 Mike Sexton Classic durch.

125 Entries hatten beim $10k Event für einen Preispool von $1.287.500 gesorgt, die Top 20 Plätze waren bezahlt. 20 Spieler waren nach Tag 1 übrig, Daniel Dvoress war der Chipleader vor Ami Barer. Die deutschsprachigen Spieler waren noch durch Nino Ullmann (Rang 7) und Kolja Lücking (Rang 20) vertreten. Alle hatten bereits die $21.887 Min-Cash sicher, als es gestern ins Finale ging.

Kolja Lücking kam über den Min-Cash nicht hinaus, auf Rang 18 war für ihn Feierabend. Nino Ullmann schaffte den Sprung an den Final Table, musste sich dann aber auch als erster verabschieden und mit Platz 7 für $44.616 begnügen. Daniel Dvoress ließ sich nicht beirren und marschierte durch zum Sieg. Im Heads-up setzte er sich schließlich gegen Aram Zobian durch und sicherte sich den Sieg für $294.346.

Nach der erfolgreichen WPT Montreal geht es für die WPT/partypoker Kooperation im Februar live nach Russland zur WPT Sochi (19. – 28. Februar). Im März wird wieder online zur WPT500 ($1.000.000 GTD) geladen. Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites sind im „WPT“ Tab im Client von partypoker angezeigt.

WPT Montreal Online
Datum: 17. Januar bis 1. Februar

Schedule — >> click


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments