WPT

partypoker WPT Montreal: Vier deutsche Hoffnungen auf den Titel, Dan Shak führt im Finale

Nur noch neun Spieler sind es beim $3.200 Championship Event der WPT Montreal auf partypoker, vier davon sind Deutsche. Den Chiplead allerdings hält Dan Shak.

Die Ausgangsposition an Tag 3 war schon eine sehr gute, unter den letzten 23 Spielern waren noch sieben deutsche. Das versprach im starken Feld einiges und die Erwartungen wurden auch erfüllt. Es sollte nicht allzu lange dauern, bis der Final Table gefunden war. Christian Rudolph erwischte es auf Rang 19, er nahm ebenso wie Ryan Riess (20) und Chris Moorman (18) $18.400 als Preisgeld mit. Ole Schemion belegte Rang 15, Jan-Eric Schwippert Rang 12, was beiden je $22.534 bescherte. Artur Martirosian und Pablo Brito Silva verpassten den Finaleinzug und für die letzten neun Spieler geht es heute ins Finale.

Dan Shak sicherte sich den Chiplead, als bester Deutscher liegt Andrei Kriazhev auf Rang 3. Felix Schulze, der als Chipleader in Tag 3 gestartet war, liegt nun auf Rang 6, dahinter folgen Marcel Kunze und Jakob Miegel. Alle neun Spieler haben $37.024 als Preisgeld sicher, der Sieger kann sich auf $447.859 freuen.

Ins Finale gehen heute auch das $320 Mini und das $33 Micro Main Event. Bei beiden Turneiren wurden gestern die zweiten Flights gespielt und bei beiden Turnieren wurden die Garantiesummen deutlich übertroffen. Gestern kamen 434 Entries beim Mini Main Event zusammen und insgesamt liegen nun $247.800 im Pot. 124 Spieler gehen ins Finale und haben bereits $652 als Min-Cash sicher. Auf den Sieger warten $42.051. Aline Haar (Rang 3) und Klemens Roiter (Rang 4) haben die besten Ausgangspositionen, Ole Schemion liegt auf Rang 14.

 

Beim $33 Micro Main Event wurde mit 832 Entries der Preispool auf $48.720 hochgeschraubt. 242 Spieler dürfen heute noch auf die Siegprämie von $7.686 hoffen, Rene Eschweiler startet von Rang 3 aus in den Finaltag.

Als Side Event gab es gestern wieder ein $162 6-max Turbo, bei dem mit 227 Entries die $25.000 Preisgeldgarantie auch deutlich übertroffen wurde. $34.050 landeten im Pot und wurden zu gleichen Teilen auf Geldränge und Bounties aufgeteilt. Der Sieg ging einmal mehr an Shachar Moshe Haran, der bereits zum dritten Mal bei den Side Events zuschlagen konnte. Gestern kassierte er $2.668 + $3.441 an Preisgeld und Bounties.

Heute stehen eben die Finaltage auf dem Programm, außerdem aber auch das $1.050 Omaha ($100.000 GTD). Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites sind im „WPT Montreal“ Tab im Client von partypoker angezeigt.

WPT Montreal Online
Datum: 17. Januar bis 1. Februar

Schedule — >> click

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments