Montesino

Peter Rith gewinnt das Bounty Side Event der MegaPokerSeries

Als erstes Side Event der MegaPokerSeries Wien stand gestern Donnerstag, den 29. Januar, ein € 150 + 50 +15 Bounty Turnier auf dem Programm. Beendet wurde das Turnier mit einem Deal zu dritt, Sieger wurde Peter Rith.

68 Spieler fanden sich zum Side Event in Ebene 3 des Gasometer ein und sorgten hier für einen Preispool von € 10.200, die Top 9 Plätze wurden bezahlt. Einige der Ausgeschiedenen, aber auch diejenigen, die sich an Tag 1A schon qualifiziert hatten, versuchten ihr Glück bei der Bountyjagd.

Bis 4:30 Uhr früh dauerte es, ehe die Entscheidung gefallen war. Peter Rith, Jackson Five und Gerhard Ortar teilten das verbliebene Preisgeld zu gleichen Teilen und so nahm jeder € 2.120 mit nach Hause. Als Chipleader wurde Peter Rith offizieller Sieger des Events.

Heute um 19 Uhr beginnt das zweite Side Event, ein zweitägiges € 300 + 30 No Limit Hold’em. Gespielt wird 30.000 Chips und 30 Minuten Levels. Um 16 Uhr gibt es dafür noch ein € 40 Turbo Satellite, bei dem vier Tickets garantiert werden. Die Infos findet Ihr unter megapokerseries.com und montesino.at.

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Rith Peter HUN € 3.130
2 Jackson Five GER € 1.960
3 Ortar Gerhard AUT € 1.270
4 Tauber Helmut AUT € 930
5 Rath Siegfried AUT € 690
6 Chalupka Pavel SVK € 540
7 Maurer Alois AUT € 470
8 Magyar Istvan HUN € 420
9 Opauszki Zalan HUN € 380

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments