News

Phil Hellmuth gewinnt das Heads-up Event der Borgata Winter Open

Kein Bracelet und auch keine Millionen gab es für den Sieg, aber Phil Hellmuth war beim $1.590 Heads-up Event der Borgata Winter Open erfolgreich und konnte einmal mehr eine Siegestrophäe in Empfang nehmen.

Nicht nur Phil Hellmuth war einer der bekannten Spieler, auch Olivier Busquet, Joe McKeehen oder Alex Rocha waren mit von der Partie. 64 Spieler warten am Start und sorgten so für $93.120 im Pot. Ab dem Viertelfinale gab es $4.656, im Halbfinale $9.312 und im letzten Heads-up warteten $18.624 für den Runner-up und $37.248 für den Sieger.

In der ersten Runde traf Phil Hellmuth auf Wenhao Ying, in Runde zwei bezwang er Tim Reilley, nachdem der das erste Match für sich entscheiden hatte können. Travis Greenawalt fiel ihm in Runde 3 zum Opfer, danach eliminierte er Steven Sarmiento im Viertelfinale. Im Halbfinale bezang Hellmuth Ryan Hall, ehe er dann im Finale Joseph Cappello besiegen konnte.

Der Poker Brat präsentiert sich also in Bestform, wenn er auch beim WPT Championship Event der Borgata Winter Open angreifen wird. Vielleicht kann er ja 2019 seinen ersten WPT Titel holen.

Rang Name Preisgeld
Champion  Phil Hellmuth  $37.248 
Finalist  Joseph Cappello  $18.624 
Semi-Finalist  Ryan Hall  $9.312 
Semi-Finalist  Olivier Busquet  $9.312 
Quarter-Finalist  Christopher O’Hara  $4.656 
Quarter-Finalist  Steven Sarmiento  $4.656 
Quarter-Finalist  Dylan Gang  $4.656 
Quarter-Finalist  Michael Vela  $4.656 

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
bad beat peter
1 Jahr zuvor

warum spielt der ein 1.5K turnier?

HansiKraus
1 Jahr zuvor

Wieso nicht?sind aufgerundet sogar fast zwei 😉

RomSch
1 Jahr zuvor

Weil er so aus 1,5 k fast 38 k gemacht hat ??‍♂️

KN108
1 Jahr zuvor

und er spielt häufig solche turniere, und bei den super-highrollern ist er selten zu sehen, auch beim cash-game sitzt er oft mit „nur“ 5-10 k
… vielleicht denkt er sicht „lieber 1k, oder 2k oder 5k oder 10k gewinnen als 100k zu verlieren.
find es klug dass er buy-in technisch am boden bleibt