News

Phil Laak launcht Unabomber Poker

Nach Doyle Brunson bekommt nun auch Phil Laak einen eigenen Pokerroom im CakePoker Netzwerk. Seit Jahren kennt man Laak unter dem Namen „Unabomber“ und deshalb wird auch der Online-Room „Unabomber Poker“ heißen.

Phil Laak zählt sicherlich zu den außergewöhnlichen Spielern. Seit dem Sieg beim WPT Invitational im Februar 2004 gehört er zu den großen Namen in der Pokerwelt. Zahlreiche Final Tables und Siege folgten. Sein Auftreten am Tisch mit Kapuzensweater und Sonnenbrille brachte ihm seinen Nickname „Unabomber“ ein. Dabei hat man Phil Laak auch schon in ganz anderen Outfits gesehen. So ließ er sich beim WSOP 2008 Main Event zum alten Mann umstylen – und tatsächlich erkannten ihn seine Gegner nicht. Laak ist für nahezu jede Verrücktheit zu haben, was er auch in der TV-Show „I bet you“ gemeinsam mit Kumpel Antonio Esfandiari unter Beweis stellte. Seit Jahren ist er mit Hollywood Schauspielerin Jennifer Tilly liiert, die schon einige skurrile Aktionen miterleben durfte.

Ganz und gar nicht verrückt ist nun der Umstand, dass der Unabomber einen eigenen Online-Room eröffnet. Das CakePoker Netzwerk ist auch in den USA verfügbar und insgesamt gehören nun schon über 50 Skins dazu. Doyle Brunson war mit seiner Online-Seite ins CakePoker Netzwerk gewandert, um wieder für die Amis erreichbar zu sein. Die größte Fangemeinde hat Phil Laak sicherlich auch in den USA und deshalb kam für den eigenen Online-Room nur eine US-zugängliche Seite in Frage.

Die Seite ist im Cartoon-Style gehalten, auf große Extravaganz wird verzichtet. Die Promotions sind die des Netzwerks – mit dem Unterschied, dass hier eben Phil Laak nun in seinem eigenen Pokerroom spielt.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
mandy.frank@web.de
10 Jahre zuvor

Zitat: „Zahlreiche Final Tables und Siege folgten.“

Könnt Ihr die bitte mal alle aufzählen?