News

Poker Dynamites gewinnen das 6inVegas Finale von Everest Poker

Letztes Wochenende ging es im Alpine Palace in Saalbach-Hinterglemm in das Finale der 6inVegas Aktion von Everest Poker. Zwei deutsche, ein schweizer und ein österreichisches Team hatten sich qualifiziert. Die österreichischen Poker Dynamites setzten sich durch und fahren nach Las Vegas.

6inVegas - Das Finale

In einem spannenden Teamwettbewerb hatten 40 Teams aus Deutschland und je 20 Teams aus der Schweiz und Österreich die Chance, sich für das Finale in Saalbach-Hinterglemm zu qualifizieren. Die beiden Pokerfirma.de Teams blieben im Halbfinale auf der Strecke. Für Deutschland war der Bad Beat Berlin e.V. und das Team von Stefanie Bergener am Start, für Österreich eben die Poker Dynamites, Die Schweizer waren die stärksten Konkurrenten im Finale, doch die Dynamites ließen sich den Sieg nicht nehmen. Souverän setzten sie sich durch und dürfen als Belohnung nach Las Vegas fliegen.

Sechs Spieler bekommen Flug und Suite im Caesars, ein Spieler darf am $1.500 No Limit Hold’em teilnehmen. Natürlich werden die fünf Kameraden zur seelischen Unterstützung im Rio mit dabei sein. Sich bei so vielen Teams durchzusetzen ist schon eine gute Voraussetzung, sich auch bei der World Series of Poker zu behaupten. Ulf Rieder war der beste Spieler und wird deshalb auch am Turnier teilnehmen.

Auch wenn es beim Teambewerb nur für die Poker Dynamites geklappt hat, alle anderen haben noch immer die Chance, sich über Everest Poker für die WSOP zu qualifizieren. Als besonderen Anreiz schüttet Everest Poker unter allen Qualifikanten noch einmal die Summe aus, die alle Everest Qualifikanten zusammen im Main Event gewinnen. Hätte es diese Aktion letztes Jahr schon gegeben, dann hätten sich 62 Spieler über jeweils $20.000 zusätzliches Preisgeld freuen dürfen. Maximal $1.000.000 stellt Everest Poker für die Qualifikanten in diesem Jahr zur Verfügung. Außerdem gewinnt jeder Spieler, der sich über Everest Poker für das WSOP Main Event qualifiziert, zusätzliche $1.000 für eine Begleitperson. Denn schließlich will man ja nicht alleine zur WSOP reisen.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
stefan "vodoo" schüttler
11 Jahre zuvor

Glückwunsch auch an dieser Stelle an das eindeutig stärkste Team, das verdient gewonnen hat, auch wenn wir mit Deutschland 1 alias Bad Beat Berlin immerhin gleich 3! Spieler am 6er Final Table hatten, und doch „nur“ 2. wurden. Die Betreuung durch Everest Poker war grandios und ließ keine Wünsche offen, und auch das Alpine Palace ist eine Wucht!

choeli team ch
11 Jahre zuvor

glückwunsch auch aus der schweiz. hat sehr viel spass gemacht uns mit euch zu batteln! ich hoffe ihr geniesst euren aufenthalt und habt viel spass in lv. „noch ist nicht aller tage abend, wir kommen wieder keine frage!!“