Casinos Austria

Poker EM: Christopher Frank gewinnt das Super High Roller

0

Zum ersten Mal gab es ein € 30.000 + 900 Super High Roller Event bei der Poker EM im Casino Velden. Acht Entries waren es, der Sieg ging an Christopher Frank.

Nachdem sich am ersten Tag einige doch nicht zur Teilnahme entscheiden konnten oder wollten, blieb es bei acht Entries und die Late Reg war schon an Tag 1 geschlossen worden. Ebenso auf Wunsch der Spieler wurden drei Plätze bezahlt und so ging es auf der Bubble mit vier Spielern heute ins Finale.

Das Turnier war mit den 45 Minuten Levels sehr deep und bot reichlich Spielraum. So sollte es dann auch einige Zeit dauern, ehe es den Sieger des 5k High Roller Events, Teun Mulder, auf der Bubble mit gegen die Jacks von NN.

NN verdoppelte dann auch mit den Kings gegen die Nines von Christopher Frank, aber dennoch war es der sich auf Rang 3 verabschieden musste. Mit stellte „Gustav“ im SB all-in, im BB callte NN mit all-in. Das Board und man war im Heads-up.

Als klarer Chipleader startete Gustav ins Heads-up, aber nach einem Doubel-up waren die Machtverhältnisse andere. Die beiden teilten das Geld, danach wurde um den Sieg geflippt. Sieben Flips sollten notwendig sein, um den Sieger zu küren – und die Varianz war doch auf der Seite von Christopher Frank, der sich so über den Sieg und € 92.496 freuen konnte. Gustav nahm mit € 99.504 das meiste Geld mit.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Christopher Frank A 120.000 € 92.496 €
2 Gustav     72.000 € 99.504 €
3 NN     48.000 €  

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT