News

Poker Gossip: Brunson hat DNegs‘ Spiel kopiert

Lobende Worte für Daniel Negreanu. Doyle Brunson gab zu, dass der Kanadier der Einzige ist, für den das Poker-Urgestein sein Spiel angepasst hat.

Daniel Negreanu WSOP
© Tomas Stacha

Daniel Negreanu ist einer der bekanntesten Poker-Pros der Welt. Der 46-Jährige wird in jüngster Zeit jedoch viel kritisiert. Die Niederlage gegen Doug Polk sowie die Matches gegen Phil Hellmuth kosteten ihm einiges Ansehen.

Dass der sechsfache Bracelet-Gewinner sich nichts vorwerfen muss, zeigt allerdings ein Kommentar von Doyle Brunson. Der 87-Jährige gab auf Twitter bekannt, dass Negreanu einen gewissen Einfluss auf in hatte.

Das einzige Mal, als ich jemals versucht habe, die Art und Weise, mein Pokerspiel zu ändern, war als Daniel Negreanu viele Turniere mit ‚Small Ball‘ gewann. Ich habe immer große Pots gespielt und mich auf mein Bauchgefühl verlassen. Lange habe ich nicht durchgehalten. Aber für Daniel hat es sich sicher bezahlt gemacht“.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments