News

Poker Gossip: Cordeiro mit peinlicher COVID-Quarantäne

Marle Cordeiro hat sich mit COVID-19 infiziert. Anstelle ich jedoch in Isolation zu begeben, entspannte die Vloggerin gemütlich am Pool.

Der dritte Tag mit Covid-Symptomen aber ich fühle mich jeden Tag viel besser. Heute [ist] das Fieber weg […] aber ich saß draußen am Pool und es hat sich gut angefühlt“. Mit diesem Statement sorgte Cordeiro für viel Aufsehen.

Die US-Amerikanerin gab zwar an, dass sie immer mit Maske draußen war und zu allen Personen Abstand hielt, dennoch hagelte es reichlich Kritik. Doug Polk kommentierte: „Bitte gehen nicht absichtlich in öffentliche Bereiche, in denen Menschen in Ihrer Nähe sind und sich anstecken könnten. Bleib einfach zu Hause, bis es dir besser geht“.

Ein weiteres Problem war ein Tweet, den die Pokerspielerin vergangene Woche veröffentlichte, nachdem sie Live Poker gespielt hatte. „Wenn du den Venetian Poker Room lebend verlässt, bist du ein Gott. Dort wimmelt es nur so von Covid […]“. Nachdem die Kritik an ihrem unverantwortlichen Handeln immer lauter wurde, entschied sich Marle Cordeiro die fragwürdigen Tweets zu löschen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments