PokerStarsLive

Poker Gossip: das Ende des PokerStars Caribbean Adventure?

PokerStars LIVE kehrt im Januar nicht auf Paradise Island zurück. Nach 15 Jahren scheint damit das Ende des PokerStars Caribbean Adventures (PCA) gekommen zu sein.

Das PCA war traditionell der Start in das neue Kalenderjahr. Auch wenn PokerStars mit dem PSPC 2019 einen großen Erfolg feierte, so ist es kein Geheimnis, dass der Termin mittlerweile hart umkämpft ist.

Nachdem vor zwei Wochen die PSPC 2020 für Barcelona annoncierte wurde, gibt es nun neue Informationen zum PokerStars Caribbean Adventure. Es wurde bekannt, dass PokerStars LIVE kommendes Jahr nicht auf den Bahamas Halt machen wird.

Wie werden in 2020 nicht auf Paradise Island zurückkehren. PokerStars und unsere Spieler hatten viel Erfolg im Atlantis Resort & Casino […] Unsere Analysen zusammen mit dem Feedback der Spieler haben jedoch gezeigt, dass es Zeit für einen Wechsel ist […]“ so Marketing Direktor Eric Hollreiser gegenüber PocketFives.com.

Damit geht eine Ära zu Ende. Das PCA fand zum ersten Mal 2004 statt. Damals wurde auf der Royal Caribbean Voyager gespielt und Gus Hansen tütete den Sieg ein. Ein Jahr später wechselte das PCA ins Antlantis. Bis 2007 war das PCA noch Teil der World Poker Tour.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments