News

Poker Gossip: Doug Polk mit illegaler Datensammlung?

Im High Stakes-Match zwischen Doug Polk und Daniel Negreanu gab es einmal mehr eine Kontroverse. Bill Perkins warf Polk das illegale Sammeln von Daten vor.

Mit „Das Spiel ist aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die Regeln verschoben“ leitete Bill Perkins einen Tweet ein, der für viel Aufsehen sorgte. Perkins gab an, dass „eine Partei“ (Doug Polk) keine Bedenken hat, gespielte Hände in eine Software einzugeben, um diese zu analysieren, und sich somit einen großen Vorteil verschafft.

Was zunächst nach einem Bruch der Vereinbarungen aussah, stellte sich recht schnell als Banalität heraus. Doug Polk wertet nichts weiter als die Folds am Button seines Gegners aus, indem er den Spielverlauf im Client von WSOP.com durchsah.

Da Bill Perkins jedoch mindestens eine Million auf Daniel Negreanu gewettet hat, wurde dennoch diskutiert. Alle Parteien besprachen die Details und scheinen sich einig zu sein, dass es heute weitergehen kann.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments