News

Poker Gossip: VICE Journalist versucht sich als Bot Betrüger

Ein Journalist von VICE trat an den Online Poker-Tischen. Als es mit ehrlichem Spiel nicht klappte, besorgte sich der Möchtegern-Grinder einen Poker Bot.

Immer wieder sorgen Poker Bots für Schlagzeilen. Erst vor zwei Wochen berichteten wir, wie Andrei „I am Bobbie“ Streltsou einen Betrügerring, der auf 888poker und partypoker aktiv ist, ausfindig machte. Dieser Fall ist immer noch nicht abgeschlossen.

Die illegalen Spielhilfen sind ab und an auch ein Thema für die Mainstream-Medien. Für reichlich Wirbel sorgte nun Hayden Vernon. Der Brite versuchte den Lockdown mit Poker zu überbrücken und griff dabei auf einen Bot zurück.

Ob der VICE-Journalist nur eine Clickbait-Schlagzeile liefern, oder ob er tatsächlich betrügen wollte, sei dahingestellt. Nach eigenen Angaben erschwindelte sich Vernon allerdings mithilfe eines Poker Bots einen Turniersieg auf Bet365. Die £220 verprasste er später in einem privaten Club auf PP Poker.

Aus der Poker-Community erntete der Schreiber reichlich Kritik. Zum einen erwähnte Hayden Vernon nicht, dass die meisten Poker Rooms erfolgreich gegen Betrüger vorgehen, zum anderen verschwieg der Brite, dass auch mit einer Spielhilfe kein Sieg garantiert wird.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments