Pokerstrategie

Poker Strategie: A5 off

Bei einem Onlineturnier ohne Re-Entry (Buy-In: $109) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Du bist im BB: 115k
Spieler am Button: 160k

Infos zum Turnier:
8-max
15 minütige Level
Startdotation: 50k
Du bist weit weg von ITM

Infos zum Gegner:
Keine, da Du soeben ins BB gesetzt wurdest.

Bei einem 8-max Tisch raist der Spieler am Button auf 3,2k bei Blinds 700/1,4k Ante 175. Der Spieler im SB foldet und Du callst im BB mit . Den Flop checkst Du, Dein Gegner bettet 2,8k und Du callst. Den Turn checkst Du, Dein Gegner bettet 4,2k und Du callst. Den River bettest Du mit 8k und Dein Gegner raist auf 80k.

Welche Range gibst Du Deinem Gegner und was machst Du in dieser Situation? Wie hättest Du diese Hand gespielt?


9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Blackster
5 Monate zuvor

Entweder ist hier ein fehler in der Beschreibung der Hand oder seh ich das falsch? Wir haben wenn ich das richtig sehe ein full house AAA44. Klares All in dann mit ca 105 k. Wüsste nicht was uns hier schlagen soll

Blackster
5 Monate zuvor
Reply to  kovinator

Das ist mir auch klar. Aber wenn wir hier gegen die besagten hände laufen dann ist es ebenso. Sehe hier keine chance rauszukommen. Mann kan es zwar nur Callen aber ob ich hier calle oder All in stelle ist egal. Gegner wird das All in so oder so callen. Denke wir teilen hier den pott

Lattek
5 Monate zuvor

Call. sonst nichts hinzuzufügen

Nils
5 Monate zuvor

Ein Traum: würde aber nur callen, nicht noch drüber gehen. Tippe das er eigentlich klauen wollte und nun sich einen Flush gesammelt hat… und dir nichts glaubt – alternativ hat er halt auch das A.

Du hast dich ja, mit dem Spielen von A5 entschieden zu spielen, so dass du nun nicht gegen mögliche Quads oder A10 weglegen willst…

lopp
5 Monate zuvor

Hand ist gut gespielt bis zum River.
Warum spielen wir da von vorne an?
Lassen wir ihn doch valuebetten oder bluffen. Kein einigermassen guter Spieler callt deine Bet mit einer schlechteren Hand.
Nur zwei Dinge können so passieren. Beide sind schlecht für uns: Erstens, dass wir ihm die Möglichkeit zum Bluff nehmen und er komfortabel folden kann und zweitens, dass wir in nem scheiss Spot sind, wenn er raist.
Jetzt raist er gigantisch gross und du musst massiv viele Chips für bestenfalls einen Chop bezahlen (extrem gutes Sizing von ihm übrigens).
Die korrekten Pot Odds kriegst du nicht für einen Chop. Er hat auch 44 und AT in seiner Range. Macht es zu einem Fold.

Last edited 5 Monate zuvor by lopp
Fonzie
5 Monate zuvor

Tja, wie Lopp schon gesagt hat ist der Lead am River eine Katastrophe. Aus Sicht von Villain hat Hero mit dem Lead am River noch mal nachdrücklich an Villain signalisiert:“Hör ma, isch hann nen Asse-Full!“ Die Riverbet macht die Hand teuer. Nicht wegen der 8k, sondern weil Villain nun nach dieser Ansage keine kleine Bet bringen muß um von Tx-oder 4x-Händen noch Value zu bekommen, sondern er kann mit AT oder 44 richtig einsammeln. Selbst wenn Villain mit all seinen Assen versucht Hero von einem Chop runterzudrücken ist Hero nur knapp über breakeven mit einem Call gegenüber einem Fold, denn ca. 10% seiner Hände schlagen uns.Fold ist wohl die richtige Entscheidung hier.

Peter14
5 Monate zuvor

Preflop, Flop und Turn hätte ich genauso gespielt. River ist beides möglich, Bet und Check. Bei Check würde ich dann jede Bet callen. Spiele ich selber an, ist das Raise in dieser Höhe auf jeden Fall doof für uns. Ich calle aber, da ich denke, der Gegner ist dumm und hat mit TT geraist.