Pokerstrategie

Poker Strategie: AQ off

26
Bei einem Onlineturnier ohne Re-Entry (Buy-In: $100+9) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Du bist am Button: 10,2k
Spieler im SB: 8,5k
 
Infos zum Turnier:

Fullring

12 minütige Level
Startdotation: 10k
Du bist weit weg von ITM

Infos zum Gegner:

Leider keine, da Du erst vor ein paar Händen an diesen Tisch gesetzt wurdest.

 
An einem Fullring-Tisch raist Du mit am Button auf 350 bei Blinds 70/140 Ante 20. Der Spieler im SB callt und der Spieler im BB foldet. Den Flop checkt Dein Gegner, Du bettest 450 und Dein Gegner callt. Den Turn checkt Dein Gegner und Du checkst behind. Den River bettet Dein Gegner mit 1,5k.

Welche Range gibst Du Deinem Gegner und was machst Du in dieser Situation? Wie hättest Du diese Hand gespielt?

 

26 KOMMENTARE

  1. Ist mMn kein Spot für ne Handanalyse, kovi.
    Der Pot ca 2K gross und er bettet 2/3-3/4 Pot.
    Da kann man mit ner Queen callen und folden, ist beides richtig. Da gibt es kein falsch imo, da du keine Infos hast. Je nach Spieler macht er das mit 77, 88 (99-QQ schliesse ich aus, das wird preflop wohl gereraist) oder mit nem schwachen König, evtl sogar als Float und er hat Air.
    Also meine Handanalyse kovi: call und fold sind beides ok

    18
    3
  2. Wir haben Top unserer Range, einen K haben wir nie. Wir schlagen jede Q und eventuell überspielte JJ-88. Bluffs wären fast alle Floats. Ist 50:50, aber wenn ich hier mit AQ so weit komme, dann Calle ich das in der Turnierphase auch.

    13
    5
  3. Ein Fold kommt für mich nicht in Frage. Call oder gar ein kleiner Raise mit 3.5K? Bei einem Reraise müssten wir aber wohl folden… Allerdings von der Stacksize her wäre dieser Fold auch recht schwer.

    Calle das und packe meine 🥚er das nächste mal aus.

    Frohe Feiertage und ein alles gute für 2020.

    7
    8
      • Zusatz: auf dem Level macht das keinen Sinn. Wenn du gegen Spieler auf hohem Niveau spielst macht ein Raise durchaus Sinn, weil dann wieder das Er denkt das ich denke das er denkt Spiel beginnt… und du kriegst calls von kleineren Paaren oder sogar Ass hoch. Aber in nem random Onlineturnier macht es keinen Sinn, das stimmt. Vg

        3
        4
  4. Turn hätte ich auf jeden Fall nochmals 1/2 Pot gebettet. Called der Villain immernoch und donkbettet den River trotzdem wäre sogar ein Fold möglich. Aber as played mit Top2 Ass Kicker nur Call. Der Villain könnte schon ein KX getrapped haben. Gegner setze ich auf JQ.

    @Kovi und @Pokerfirma-Pokerstrategisten:
    Frohes Fest und Nuts für alle im Wechsel!
    GG!

    7
    2
  5. Gm. Preflop raise kleiner halten, contibet kleiner halten, dann kannst vielleicht turn auch setzen bzw. bei turn check einfacher callen-musst ja immer callen aber es schmerzt nicht so sehr. How ever pot klein halten

    4
    2
  6. Der typ ging auf flush, kam jedoch nicht und am ende denkt er sich: mensch er hat doch auch aufm turn geckeckt also hat er auch keinen K denn wenn er einen K hätte würde er ihn schützen und genügend anspielen und nicht aufm turn auch checken aufgrund flush draw. Aufm river dann kein karo und der typ denkt sich evtl kann ich den ja raus bluffen…fast call würd ich sagen mit A Q

    4
    2
  7. Gegner kann im SB any two haben. Wenn er den Flop callt gibt es meiner Meinung nach vier mögliche Holdings. Einen schwachen König, Irgendein Pocket pair, flush draw mit backdoor straight option oder er floated um uns später raus zu drücken. Da er den turn checkt und wir behind checken. Fühlt er sich am River stark und bettet. Er sieht offensichtlich keinen König in unserer range denn den hätten wir am turn gebettet. Da er jetzt am River aufwacht würde ich ihn immer noch auf ein beliebiges Pocket pair setzen, immer noch einen schwachen König, einen busted flush Draw oder er hat genau wie wir am River eine Dame getroffen. Da wir nur gegen den zufallstreffer König verlieren würde ich callen.

    7
    2
  8. wenn wir den river sehen sind wir hier mit AQ wie gespielt am oberen ende unserer range, imho no brainer, call ohne andere Option, call ist oft genug richtig als das wir uns Gedanken machen können hier evtl. beat zu sein, nächste Hand… 🙂

  9. Die Hand wie hero sie gespielt hat find ich absolut in Ordnung!
    Am River seh ich nur den CALL als einzig richtige Entscheidung:
    Villain geb ich hier entweder K (oder sogar 44,66) oder er will einfach den Pot klauen (preflop call mit any2, am flop call immer noch mit any2, „schau ma amal“, am turn „aha, der hat nix!“, am river: „jetzt tu ich so, als ob ich was hätt!“). Die wenigen Gelegenheiten, wo er eine „schlectere“ Q oder 77-TT hält und noch vielleicht ein raise bezahlt, würde ich vernachlässigen. Fold käme nur in Betracht, wenn ich Villlain schon seit Jahren gut kenne und weiss, dass er K aufwärts hat!
    Allen einen GutenRutsch!

  10. Hello
    In Villains Range sehe ich 22-99, AA , A2s-A5s, ATso- AQso und noch ein paar suited Combos.
    Gespielt hätte ich pre genau so. Cbet 30% Pot am Turn nochmal 40% Pot. Am River bei Donkbet Fold sonst check behind.
    Wie gespielt calle ich das und nehme die damit verbundenen Infos mit, beim Pot bin ich mir da nicht so sicher.
    Guten Rutsch und Gesundheit der Pokergemeinde!
    Gruß

  11. Prosit Neujahr!

    Anbei die Auflösung:
    Ich habe gecallt und Villain zeigte Kh9h.

    Anbei meine Gedanken zu der Hand:
    Preflop:
    Das Raise mir AQ ist Pflicht.

    Flop:
    Die cbet auf einem gepairtem Board ist immer gut.

    Turn:
    Hier kann man auf jeden nochmals betten, muss man aber nicht. Durch den Check behind ladet man aber Villain zum Bluff mit eventuell Air am River ein.

    River:
    Durch den Treffer haben wir Showdownvalue und dadurch calle ich das immer. Villain hat manchmal den König in seiner Range, aber er blufft auch manchmal.

    3
    1
  12. Ein zusätzliches Problem ist, dass er auch jede Q am River betten kann, nach deinem Check am Turn.

    Wieso soll eine cbet auf einem gepairten Board immer gut sein?

    Auch von mir allseits ein Gutes Neues!

      • Es liegt halt nicht so fern dass auch der Gegner das überreißt, er könnte am Flop ein checkraise auspacken, auch ohne König, vor allem dann wenn er gar nichts hat.
        Er wird auch mit jeden Pocket oder jedem Treffer callen, du wirst ihn am Flop kaum los.
        Du bist im Prinzip gegen jedes kleine Paar weit hinten, du hast nur 6 Outs und auch da hast du den Pot noch nicht im Sack, wie diese Hand zeigt.

        Soll keine Kritik an der Cbet sein, aber immer gut, find ich leicht übertrieben. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT