Pokerstrategie

Poker Strategie: JT off

28

Bei einem Onlineturnier ohne Re-Entry (Buy-In: $50+5) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Du bist am CO: 584k
Spieler im BB: 425k

Infos zum Turnier:
Fullring
5 minütige Level
Du bist kurz vor ITM

Infos zum Gegner:
Leider keine, da er gerade ins BB gesetzt wurde.

Bei einem Fullring-Tisch raist Du mit am CO auf 32k bei Blinds 8k/16k Ante 2k. Alle Spieler folden zum Spieler ins BB und dieser callt. Den Flop checkt Dein Gegner, Du bettest 41k und Dein Gegner callt. Den Turn checkt Dein Gegner und Du checkst behind. Den River checkt Dein Gegner, Du bettest 77k und Dein Gegner pusht all-in.

Welche Range gibst Du Deinem Gegner und was machst Du in dieser Situation? Wie hättest Du diese Hand gespielt?

28 KOMMENTARE

  1. range bb, bei ca 26bb stack gegen das minraise kann er nahezu alles defenden, flop callt jeder treffer, jeder fd, jeder gutshot, turn check zu uns verrät mir nichts über seine hand, check raise am river in bubble nähe auf dem 4cardstraight/flushmöglichen-board… sehe hier keine bluffs nur Teilung oder flushes, unser checkbehind am turn könnte hier zwar den bb dazu verleiten zu bluffen aber an der bubble glaub ich das nicht…

    unser spiel, pre ok auch wenn ich hier minimal kleiner opene, flop cbet ok, turn check behind ok, as played gefällt mir persönlich das sizing am river nicht, ich bette hier wenn ca 1/3 pot… die frage die ich mir davor aber stelle ist – was callt mich hier? ich sehe hier keine verlierende hand callen… was mache ich wenn ich geraist werde? ich würde hier folden -daher vl auch nicht betten?!

    9
    11
  2. @Q meiner Meinung nach ist ein check behind zu weak. Beim Fold nach dem Push bin ich eher bei dir. Aber generell muss man hier for value betten. Two pair callt hier noch, evtl sogar ein Ass.
    Ich würde hier auch mit Bauchschmerzen einen Call finden, denke aber auch das ein Fold nicht verkehrt ist. Da wir neu am Tisch sind spielt hier das Gefühl eine grosse Rolle.
    Neben Flush und Air kann er auch eine Hand in einen Bluff verwandeln. Ab und an splitten wir den Pot.

    5
    4
  3. @am
    dachte zuerst auch das ein check behind zu weak ist… ist er wahrscheinlich auch, so wie ich halt 😉

    aber ich sehe auf AKQJ mit 3 herz definitiv kein A callen, ich sehe hier auch 2 paar folden, Sets sehe ich keine, das einzige mit 22 hätten wir am flop gehört, also sehe ich auf eine bet keinen call einer schlechteren hand…

    ich hätte wahrscheinlich den river 1/3 pot gebettet und danach fluchend gefoldet, daher check behind 😀

    7
    8
  4. Check behind am River find ich besser.. wir blocken keine Herz somit ist die Frage „von was bekomm ich einen call?“ ich denke nicht das hier two pair oder Ax callen, somit lieber Check und den pot einsammeln, als auf ein raise folden zu müssen! Kurz vor ITM spielt hier schon eine große Rolle, also ist das raise allin selten ein Bluff.. für evtl maximal split, ist mir die Phase zu heiß^^

    5
    5
  5. Die Hand ist meiner Meinung nach gut gespielt. Dieser Spot an der Bubble gegen unknown kann auch nicht nicht als Bluff gewertet werden, daher ist hier bet fold für mich die richtige Spielweise. Wir teilen zwar auch oft, aber es gibt wenig suited kombos mit einer T, dafür aber sehr viele suited K und Q mit Herz. Check behind mit Second nuts ( nach flush) ist hier zu schwach und ein Call bringt uns Maximum den Split Pot. Hätte hier am Button entweder höher geraised oder auch gelimped. Mit unter 30bb kann der BB hier sehr gut repushen gegen ein Buttonraise. Wie gesagt, Hand Standard gespielt, aber dann sollte man ohne Gegnerinfos auch folden.

    9
    9
    • wenn bet fold die richtige Spielweise für dich oder allgemein ist, dann erwarten wir ja auf unsere bet ja grundsätzlich auch calls – wovon denkst du das wir gecallt werden?

      6
      5
      • Andersrum. Wenn du denkst, dass du mit einer starken Hand wie einer Straight keine Value bekommst, wann setzt du dann? Ich verstehe den Punkt des Checks durchaus, ich sage auch nicht, dass es Situationen gibt, in denen ich in ähnlicher Situation nicht checke, aber da uns hier nur ein Flush schlägt und der Gegner bei einer 1/3 Potbet durchaus mit Two Pair bezahlen kann, ist die Bet in meinen Augen hier durchaus sinnvoll. Betfold ist generell eine Line auf dem River, die von Amateuren ( und damit meine ich mich auf jeden Fall auch) zu selten gespielt wird. In der Proszene werden ganz andere Hände betfold gespielt.

        6
        4
        • naja dann gehen wir ja zumindest teilweise einher, mir ist die bet am river zu groß weil sie einfach nur straights und flushes callen oder raisen lässt, two pairs folden… daher max 1/3 pot wenn überhaupt betten…

          aber dein andersrum gefällt mir nicht, gibt boards und spots wo ich zb 2nd pair value bette, aber wenn ich einen spot habe wo ich keine hand finde die callen kann und die ich ach schlage dann besser check behind…

          man könnte jetzt philosophieren ob immer mal wieder check behind nicht mehr +ev ist als bet folden – gegner und spot anhängig logischerweise…

          wenn ich halt davon ausgehe das ich hier der gegner wäre dann würde ich in diesem spot meine two pair eher folden als callen

          3
          4
          • Du setzt also nur für Value, wenn du sicher bist, dass dich eine schlechtere Hand callt, verstehe ich das richtig? Dann spielst du nicht viele Valuebets nehme ich an. Bei der Riverbet kann man philosophieren, ob noch kleiner besser wäre, lädt dann allerdings einen guten Spieler erst recht zu einem Bluff ein, da wir dann niemals einen Flush haben.

            6
            1
          • Phillo, setzen sie am River an, wenn sie Calls auch von besseren Händen erwarten? das macht ja keinen Sinn. Ich setze am River nach dem Check natürlich nur dann, wenn ich von schlechteren Händen einen Call erwarten kann. Sonst verliere ich ja nur Chips. Und wenn ich behind checke, dann kann mein Gegner nichts mehr mit der Info anfangen, dass ich keinen Flush habe, denn die Hand ist beendet…..

            3
            4
          • Peter: Ich hab doch geschrieben, dass ich hier auch calls von 2pair erwarten kann. Für villian können wir hier vutl haben, vom Button geraised, eine Standardcbet auf gefährlichem board, check auf dem Turn….was würde Hero denn hier mit kleinen Paaren unter 99 machen? Checken? Bluffen? Villian muss ja die gesamte Range von Hero sehen und da haben wir an dem Punkt eine Straße oder einen Bluff. Da kann man bei 3:1 Schon mal den herocall mit A oder two pair auspacken.

            5
            4
  6. Zu 60 % Prozent setze ich ihn auf Air bzw ein Single Herz in der Hand (Herz König mit x Kicker z bspw)
    Preflop defendet villain sehr weit, auf dem Flop wird unsere cbet auch sehr oft gecallt.
    Turn Potcontrolle, river Bluff weil villain den nuts Blocker hält , noch genug Chips hat für fold Equity und wir kurz vor itm ohne Nuts nicht auf Split Pot Callen „können „…. machen es aber doch 🙂

    20 % Split Pot weil villain auch ne 10 haben könnte, von Ass -10 bis 8 / 10 ist alles möglich

    20 % hat er dann auch mal zufällig die Nuts und 2 Herz auf der Hand. dann ist es so…

    Ich hätte es bissel anders gespielt und auf dem Flop checke ich ab und an behind. Potkontrolle kurz vor itm halt und ich mit nem gutshoot auch nicht sonderlich viel Equity. Ab und an mal ne delated c bet auf dem Turn (falls Gegner in dem Szenario wieder checkt) und dann schauen wir mal was auf dem River geht 😝

    Btw; falls der Gegner wirklich auf dem Turn den flush macht, checkt der dann ZWEIMAL… Vorallem den River ? … und riskiert ein Check behind von uns.. eher nicht. Da muss er uns schon die zehn für die Straße geben für damit sein checkraise „Effektiv ist „… also bleib ich dabei , Call und Gegner zeigt air (aber mit Herz)

    7
    5
    • Der Check auf dem River ist merkwürdig, weil wir auf dem Turn keine Stärke gezeigt haben. Wie soll der Gegner davon ausgehen, daß wir hier noch gut sind? Also sehe ich hier eher den Bluff oder überspielte 2 Pairs als den Flush. Der Checkraise ist nun der Versuch aus unserer eher schwach aussehenden Line noch Gewinn zu schlagen. Soweit die Theorie. Ob ich hier live, kurz vor der Bubble auch praktisch den Call finden würde? Wohl eher nicht.

      5
      4
  7. Er checkt den River. Ich würde mal vermuten:
    Entweder weil er denkt, daß wir hier die Straße haben und anspielen; ist das wahrscheinlich auf dem geflushten Board? Oder muß er nicht davon ausgehen, daß wir „feige“ hinterher checken und er für seinen Flush keine Auszahlung bekommt?

    5
    4
    • Natürlich spielen wir eine Straße hier für Value an. Ist es wahrscheinlich, dass jemand mit 26BB an der Bubble auf dem Board gegen einen zwei mal setztenden Gegner sein Turnierleben aufs Spiel setzt?

      6
      7
  8. Meine Theorie: Er hat auch nichts richtig Gutes und will den Pot trotzdem haben. Das nennen wir dann Bluff ;-). Ist nur ein Gedanke. Die Kombos darf jemand anders ausrechnen.

    4
    4
  9. „Du bist kurz vor ITM“ ist hier die wichtigste Info.
    D.h. Klarer Fold. Turnierlife kurz vorm Cash zu riskieren… Nein Danke. Fold, Tee trinken, ins Geld folden und dann Vollgas!
    Dem Gegner gebe ich KQ❤️

    3
    3
  10. everyone love a shop pot – not …

    könnte mir auch gut vorstellen das er es mit einer 10 macht – why not – denn wir sind jetzt in der Situation das wir dem Gegner ein Flush geben müssen und callen nur auf einen split-pot :/

    4
    2
  11. Der Spot ist zwar an sich gut zum bluffen, vor allem mit dem blanken K in Herz, da wir selten den Flush haben werden wenn wir den Turn hinterherchecken, außerdem muss uns Sorge machen dass wir kein Herz in der Hand haben. Sehr wichtig ist hier der Zusatz dass wir kurz vor in the money sind. Daher ist es nahezu auszuschließen dass der Gegner blufft, da wir ihn covern und fast jeder Spieler vor der bubble ultra tight spielt. In einigen Fällen wird er auch 10x haben, jede Broadway Kombination kann am Flop weiterspielen. Ich denke es läuft auf einen crying Call oder knappen Fold hinaus, beides halte ich für plausibel.

  12. Hier hätte ich am Flop behind gecheckt und dann am Turn angespielt, falls villain checkt, auf bet von vorne am turn wahrscheinlich besser föld. Wenns so läuft wie gespielt, muss ich mir in jedem Fall VORHER überlegen, was ich auf checkraise mache! Bin ich nicht bereit zu zahlen, spiel ich auch nicht an! Hab ich gierig in der letzten Position chips gesetzt, geh ich auch nicht mehr raus, daher CALL!
    Was Villain hält? Keine Ahnung, hab da schon alles gesehen!

  13. Anbei die Auflösung:
    Ich habe gecallt und Villain zeigte KhTs und so haben wir geteilt.

    Anbei meine Gedanken zu der Hand aus Heros Sicht:
    Preflop:
    Als first-in raise ich hier, um den Pot preflop klar zu machen.

    Flop:
    Das A-high Board trifft meine Openrange besser als Heros BB-definding Range und somit mache ich die cbet, da Hero oft auf dieses Board foldet.

    Turn:
    Nachdem Hero am Flop gecallt hat und das Flush angekommen ist und ich nun mit dem J-Treffer Showdownvalue habe, checke ich zwecks Potkontrolle behind.

    River:
    Nun habe ich die Nutstraight und Villain checkt ein 3. mal zu mir. Somit schliesse ich das Flush bei Villain aus, denn mit dem Flush sollte er von vorne betten, um noch Chips zu machen. Ohne der Straight checke ich nämlich immer behind, denn ich habe mit meinem J-Treffer Showdownvalue und ich habe ja den Turn auch bereits behind gecheckt.
    Mit der Nutstraight bette ich hier immer, um noch von schlechteren Händen eventuell Value zu bekommen und um meine Hand bei einem Fold von Villain zu verschleiern.
    Nach dem checkraise allin hat Villain sehr oft auch die Straight zur Teilung und in seltenen Fällen das Flush. Ich persönlich finde nach meiner Riverbet den Fold-Button aber definitiv nicht mehr 😉

    3
    1
    • „Mit der Nutstraight bette ich hier immer…“ Und mit Bluffs vermutlich auch, alles andere Callt nicht mehr. Daher wäre ein check mit einem Flush hier vom BB fast die einzig sinnvolle Aktion.

      3
      1
      • Stimmt, da der Spieler im BB mit der Nutstraight auch gecheckt hat 😉
        Bei einem Bluff als Hero würde ich nur 1/3 Pot betten und auf Villains Push natürlich noch den Fold-Button finden 😁

        1
        1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT