PokerfloorBerlin

Pokerfloor Berlin – eine Woche vor der EPT Berlin 2012

Die Pokerstars EPT Berlin 2012 wirft ihre Schatten voraus. Nur noch eine Woche und Deutschlands größtes Pokerturnier wird wieder die Hauptstadt bereichern. Mittlerweile ist der „Rohbau“ der neuen Chipkasse fertig. Ein etwa zehn Quadratmeter großes Kassenhaus ist bereits provisorisch aufgebaut.


Wie angekündigt
wird es eine Chipkasse im Pokerfloor geben, die ausschließlich für Chipwechselvorgänge der Pokerspieler vorgesehen ist, Dann werden hoffentlich die langen Warteschlangen an den zwei bisherigen Wechselkassen deutlich verkürzt. Dort werden auch die Ein- und Auszahlungsvorgänge für die Automatenspieler abgewickelt, was bisher häufig zu zeitraubender Warterei geführt hat.

Die neue Kasse wurde hinter der elektronischen Rouletteabteilung aufgebaut. Dort wird sie dann auch Ihren endgültigen Standort finden. Das Kassenhäuschen hat den „Look“ und das Design des Floormancounters im Pokerfloor: weiße Kunststoffflächen, Messingeinfassung. Es fehlen derzeit noch Elektroanschlüsse, Verkabelung, Hard- und Software, eine Sicherheitstür und natürlich Chips und Personal. Pokerchef Olcay Kacak berichtet, dass sie bis zum Start der EPT am 16. April 2012 einsatzbereit sein soll.

In der letzten Woche (01. bis 07. April 2012) war das Geschehen wieder von den Step-Satellites am Montag, Mittwoch und – wegen Karfreitag (geschlossen), am Samstag geprägt. Die Action in den verschiedenen Steps hat leicht abgenommen. In der zweiten Woche (25. bis 31. März 2012) waren es noch 360 Spieler in Step 1, 220 in Step 2, 130 in Step 3 sowie 29 Spieler im Main Satellite (das ergab 4 Tickets für das Mainevent der diesjährigen EPT).

Trotz etwas verminderter Resonanz gab es auch in der dritten Vorwoche (03. bis 07. April 2012) Warteschlangen. 160 SpielerInnnen versuchten sich in Step 1, 150 in Step 2, 90 in Step 3.
Das Main Satellite am Samstag dem 07. April 2012 hatte 49 Teilnehmer. Davon waren 28 Starter mit Gutscheinen aus den vorherigen Steps 3 angetreten, 2 Teilnehmer hatten sich mit kumulierten Step 2 Gutscheinen eingekauft und 19 hatten das Startgeld in Höhe von € 800 + 30 voll gezahlt. So konnten am Sonntag in der Früh um 1 Uhr, nach fast neun Stunden Turnierzeit, sieben weitere Maintickets vergeben werden.

Es bleibt noch eine Woche bis zum Start der EPT am 16. April 2012. Die Steps finden wie gehabt am Montag, Mittwoch und Freitag statt. Die letzte Möglichkeit, per Main Satellite (und für € 800 + 30) ein EPT-Ticket zu ergattern wird dann am Samstag, 14. April sein. Es sind 100 Turnierplätze verfügbar und damit könnte es eng werden, das zeigen zumindest die Erfahrungen der letzten zwei Jahre. Wer sich kurzfristig informieren möchte: www.pokerfloor.de oder telefonisch über 030 255 99 210.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments