PokerfloorBerlin

Pokerfloor kündigt weitere Turniere der Triple A Series an

Nachdem in diesem Jahr bereits zwei Turnier der Triple A Series in der Spielbank gelaufen sind (siehe Neues Turnierformat in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz gestartet, Das Triple A-Maiturnier der Spielbank Berlin), hat das Management des Pokerfloor nun das weitere Programm für 2011 bekannt gegeben.

Bis in den Dezember hinein wird es nahezu im monatlichen Rhythmus Turniere mit unterschiedlichen Buy ins geben.

Schon Ende dieses Monats geht es los. Von 24. bis 30. Juni laufen Satellites für das No Limit Texas Hold’em Freezeout mit 1.000 € Buy-in von 01. bis 03. Juli 2011. Jeder Teilnehmer erhält 20.000 Startchips, das Turnier wird mit der bewährten langsamen Struktur von Floorman Plätrich also wieder richtig „deep“.

Im September dann die erste Steigerung. Am 03.09. und 04.09. beträgt das Buy-in dann 1.500 € und es wird wieder ein THNL Freezeout geben. Parallel dazu vom 2. bis 04. September läuft ein Bounty-Turnier (Buy In 250 €, davon 50 € Bounty). Selbstverständlich sind beiden Turnieren Satellites vorgeschaltet

Die Krönung der Turnierserie findet Anfang November statt. Mit 2.200 € Buy In wird der Pokerfloor am 03. und 04.11. sein Prestigeturnier anbieten, die Deutsche Pokermeisterschaft 2011. Die DPM wird in verschiedenen Norddeutschen Spielbanken veranstaltet, wo vorab Satellites laufen werden. Ein höheres Buy In hat es im Pokerfloor bisher noch nicht gegeben. Das Finale ist für den 06. November geplant. Parallel finden drei „kleinere“ Turniere statt (Buy In 1.000 €, 250 €, 100 €) und Satellites wird es ebenfalls geben.

Ausklingen wird das Turnierjahr im Dezember 2011 mit einem Freezeout Turnier vom 16. bis zum 18. Dezember, Buy In 300 €, Startchips 15.000.

Interessenten können bis zu 14 Tage vor dem jeweiligen Turniertermin Tickets an der Rezeption der Spielbank erhalten


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments