News

PokerGO US Poker Open: Sam Soverel holt das Omaha, Manig Loeser casht

Der Sieg beim $10.000 Pot Limit Omaha Event # 2 der U.S. Poker Open in den PokerGO Studios ging an Sam Soverel. Beim $10.000 NLH Event # 3 führt Joe McKeehen im Finale, Manig Loeser sicherte sich den Min-Cash.

Gestern gingen die letzten sechs Spieler beim $10k Omaha ins Finale. Sam Soverel hatte sich die klare Führung herausgespielt und dominierte dann auch das Finale. Jordan Cristos schickte gleich Matthew Ploof nach Hause, Maxx Coleman konnte verdoppeln, ehe seine Chips dann zu Sam Soverel wanderten. Zu viert ging es einige Zeit, dann aber musste auch Dylan Weisman seine Chips an Sam Soverel abgeben. Jordan Cristos eliminierte Marc Brody und saß nun im Heads-up Sam Soverel gegenüber. Mit Drilling 7 holte sich Sam die letzten Chips von Jordan und konnte sich über den Sieg und $175.500 freuen.

Sam Soverel

 

Rang Name Preisgeld
1 Sam Soverel  $175.500
2 Jordan Cristos  $130.000
3 Marc Brody  $84.500
4 Dylan Weisman  $65.000
5 Maxx Coleman  $52.000
6 Matthew Ploof  $39.000
7 Alex Foxen  $32.500
8 Joseph Sanders  $26.000
9 Ben Yu  $26.000
10 Johan Guilbert  $19.500

Parallel zum Omaha startete das $10.000 No Limit Hold’em Event 3, bei dem dieses Mal 77 Entries verzeichnet wurden. Die $770.000 wurden auf die Top 11 Plätze verteilt. Wieder war Manig Loeser als einziger DACH-Vertreter am Start, er schaffte es dieses Mal ins Geld. Auf der Bubble lief Johan Guilbert mit Kings gegen die Asse von Ali Imsirovic und ging leer aus. Manig Loeser konnte gleich verdoppeln, verabschiedete sich aber dann mit Nines gegen die Kings von Jake Schindler. Für Rang 11 konnte er den Min-Cash von $23.100 mitnehmen.

Cary Katz und Sergio Aido verpassten ebenfalls den Final Table, Andrew Lichtenberger war der letzte Seat open des Tages. Joe McKeehen sicherte sich den Chiplead vor Ali Imsirovic, heute geht es für sieben Spieler um die Siegprämie von $200.200. Alle haben $38.500 sicher.

Im PokerGO Livestream gibt es das Finale des 10k NLH zu sehen, die Live Coverage vom $10.000 Big Bet Mix (Event # 4) und alle Details zu den U.S. Poker Open gibt es auf pokercentral.com.

Chipcounts:

Seat  Name  Country  Chip Count
3 Joe McKeehen  United States  2.230.000
6 Ali Imsirovic  Bosnia and Herzegovina  2.015.000
5 Steve Zolotow  United States  1.455.000
4 Ray Qartomy  United States  1.375.000
2 Justin Saliba  United States  1.110.000
7 Jake Schindler  United States  930.000
1 Barry Hutter  United States  710.000

 

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1   $200.200
2   $146.300
3   $100.100
4   $77.000
5   $61.600
6   $46.200
7   $38.500
8 Andrew Lichtenberger  $30.800
9 Sergio Aido  $23.100
10 Cary Katz  $23.100
11 Manig Loeser  $23.100

 

 

 


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
R0CA
10 Tage zuvor

Wie können Europäische Pro’s in den USA an Tunieren teilnehmen, wenn die USA noch nen Einreisestop haben ???