Turnierergebnisse - Belgien

Pokerroom of Spa: Sebastien Hetzel ist der beste Monsterjäger

0

Im Pokerroom of Spa war letztes Wochenende „The Monster“ angesagt. Mit 386 Entries beim € 80 No Limit Hold’em Turnier scheiterte man letztlich an der € 30.000 Preisgeldgarantie, Sieger Sebastien Hetzel konnte über € 5.525 jubeln.

Das Monsterturnier wird ein wenig anders als die anderen Turniere im Pokerroom of Spa gespielt. Die ersten beiden Tage werden mit self-dealing gespielt, erst im Finale wird mit Croupiers gespielt.

Nach vier Starttagen kamen 386 Entries zusammen, was zwar eine beachtliche Zahl war, aber am Ende konnte man die € 30.000 Preisgeldgarantie doch nicht knacken. Am Samstag ging es für alle verbliebenen Spieler in Tag 2, gestern Sonntag, den 3. November, schließlich ins Finale. Her war es am Ende Sebastien Hetzel, der sich den Sieg für € 5.525 sicherte.

hdrpl
Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Hetzel Sébastien Belgium 5.525 €
2 Yildiz Danyel Belgium 4.000 €
3 Faorlin Thomas Belgium 2.577 €
4 Massar Ludovic Belgium 1.908 €
5 Berruel Antoine France 1.467 €
6 Peres Gaël France 1.128 €
7 Nicoletti Michaël Belgium 903 €
8 Josselin Emmanuel France 723 €
9 Zararsiz Omer Belgium 579 €
10 Bas Hasan Belgium 516 €
11 Laffalize Guy Belgium 516 €
12 Bernard Ludovic Belgium 459 €
13 Cornet Robin Belgium 459 €
14 Lebrun Grégory Belgium 408 €
15 Blockouse Carole Belgium 408 €
16 Lentz Edmond Luxembourg 363 €
17 da Silva Philippe-Vasco Belgium 363 €
18 Vidick Fabian Belgium 324 €
19 Schor Cédric Belgium 324 €
20 BENAIGES OLIVIER France 324 €
21 Lamy Frédéric Belgium 288 €
22 Diebold Yohan France 288 €
23 Dragna Francesco Belgium 288 €
24 Hennes Christophe Belgium 258 €
25 Brian Philippe Belgium 258 €
26 Delvoye Sabrina Belgium 258 €
27 SIBILLE GUILLAUME France 231 €
28 Rogiers Karl Belgium 231 €
29 Remacle Martin Belgium 231 €
30 Sente Ludovic Belgium 231 €
31 Baser Aytac Germany 231 €
32 Vaccaro Salvatore Belgium 207 €
33 BRENDLIN DAVID France 207 €
34 Defer Jérôme France 207 €
35 Stijnen Johan Belgium 207 €
36 Plomteux Thibault Belgium 183 €
37 Altena Michael Belgium 183 €
38 Trappeniers Jimmy Belgium 183 €
39 Goffart David Belgium 183 €
40 Elst Sigert Belgium 183 €
41 Sosset Michaël Belgium 183 €
42 Iseux Stéphane Belgium 183 €
43 SHIBATA HIROKI Russia 183 €
44 Sopi Fislind Belgium 183 €
45 Hembert Anthony France 162 €
46 Douane Quentin France 162 €
47 Debreuille Ali Belgium 162 €
48 Parmentier Tom Belgium 162 €
49 Gambino Giuseppe Belgium 162 €
50 Dervin Claude France 162 €
51 D’Addario Jimmy France 162 €
52 Castera Maxim France 162 €
53 Mook Robin Netherlands 162 €

Als Side Event gab es am Freitag Abend natürlich das € 102 + 13 Friday Deepstack. Mit 30.000 Chips und 20 Minuten Levels ging es zur Sache, 33 Entries sorgten für einen Preispool von € 3.069. Zu sechst einigte man sich auf einen Deal, der Khalid Najem den Sieg bescherte.

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Najem Khalid Belgium 819 €
2 Caligola Salvatore Belgium 450 €
3 Apostolov Ilian Belgium 450 €
4 Boniver Christian Belgium 450 €
5 Derwae Davy Belgium 450 €
6 Çogo Fehmi Belgium 450 €

Am Sonntag Abend gab es zum Abschluss das € 40 Cool Down, bei dem noch 33 Spieler für € 1.135 im Pot sorgten. Den Sieg schnappte sich hier Fislind Sopi.

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Sopi Fislind Belgium 414 €
2 Vandromme Erick Belgium 264 €
3 Eken Ismaël Belgium 179 €
4 Kon Zoltan Germany 130 €
5 Remacle Martin Belgium 108 €
6 Douane Quentin France 40 €

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT