PokerStarsLive

PokerStars EPT Barcelona: Laszlo Bujtas holt das 25k Single Day High Roller

0

High Roller Events gibt es nie genug bei der PokerStars European Poker Tour (EPT). Das zeigte auch die hohe Beteiligung bei Event # 34, einem weiteren € 25.000 NLH Single Day High Roller. Nach 15 Stunden Spielzeit konnte Laszlo Bujtas über den Sieg und € 712.810 Preisgeld jubeln.

Thomas Mühlöcker, Linus Loeliger und Fedor Kruse waren die deutschsprachigen Vertreter im Feld, sie alle mussten aber vor den Geldrängen gehen. Das Schicksal teilten sie mit vielen anderen wie Bart Lybaert, Leo Fernandez, Luc Greenwood, Vladimir Troyanovskiy, Guillaume Nolet, Steve O’Dwyer, Juha Helppi, Mustapha Kanit, Mike Watson, Henrik Hecklen, Robert Mizrachi, Ryan Riess, Orpen Kisacikoglu oder auch Elio Fox.

118 Entries sorgten insgesamt für einen Preispool von € 2.833.180, die Top 17 Plätze wurden bezahlt. Auf der Bubble erwischte es Benjamin Pollak, der seine letzten sechs BBs auf setzte und sich von Charlie Carrel gegenüber sah. Das Board und Benjamin ging leer aus, während die andere € 44.480 sicher hatten.

Am Weg zum Final Table erwischte es unter anderem Michael Soyza, Daniel Dvoress und Jean-Noel Thorel. Laszlo Bujtas war knapper Chipleader, als es an den Final Table ging, auch Doppel-High Roller Sieger Juan Pardo war wieder dabei. Auf Platz 8 erwischte es Jorryt van Hoof, der short mit an von Laszlo Bujtas auf dem Board scheiterte. James Chen, der noch als Big Stack an den Finaltisch gekommen war, ging im Endspurt schnell die Luft aus und so musste er sich mit Rang 7 begnügen. Laszlo Bujtas stellte am Button mit all-in, Chen callte mit für rund 10 BBs all-in, das Board brachte die am Turn zum Potgewinn für Bujtas.

Charlie Carrel schickte mit Pocket 7s Sergio Aido mit Pocket 6s vom Tisch, gleich danach eliminierte Pedro Marques mit Steven van Zadelhoff mit . Juan Pardo konnte sich die Führung sichern, doch dann verdoppelte Charlie Carrel mit gegen von Juan zum Chiplead. Gleich darauf konnte Laszlo Bujtas mit Tens gegen von Charlie verdoppeln und sih wieder die Führung sichern. Charlie war es dann aber, der mit Pocket 6s einen weiteren Sieg von Juan Pardo verhinderte. Der Spanier war mit all-in, das Board :Jc. und Juan nahm Platz 4.

Mit fiel Pedro Marques dann Laszlo Bujtas mit zum Opfer und so ing Laszlo als klarer Chipleader auch ins Heads-up gegen Charlie Carrel. Das Duell war nach wenigen Händen entschieden. Mit :Kc. trat Charlie gegen von Laszlo an, das Board brachte Laszlo Bujtas den Sieg. Der Ungar, auch bekannt unter „omaha4rollz“ ist eigentlich zumeist an den PLO Cashgame Tischen zu finden, der Abstecher zum NLH High Roller Event bescherte ihm nun aber einen € 712.810 Zahltag.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Laszlo Bujtas HU € 712.810
2 Charlie Carrel GB € 481.640
3 Pedro Marques PT € 313.070
4 Juan Pardo ES € 259.240
5 Steven van Zadelhoff NL € 209.090
6 Sergio Aido ES € 164.690
7 James Chen TW € 126.080
8 Jorryt van Hoof NL € 94.910
9 Alex Komaromi UY € 70.830
10 Job Greben NL € 58.080
11 Jean-Noel Thorel FR € 58.080
12 Tsugunari Toma JP € 51.000
13 Gakuto „Gackt“ Oshiro JP € 51.000
14 Daniel Dvoress CA € 46.750
15 Michael Soyza MY € 46.750
16 Hiroshi Nishiyama JP € 44.480
17 Francisco Benitez UY € 44.480

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT