Pokerstars

PokerStars: Fintan Hand gewinnt das Saturday Eliminiator

Die deutschsprachigen Spieler waren gestern wieder bei den Side Events erfolgreich, blieben aber im PokerStars High Roller Club chancenlos.

Fintan "EasyWithAces" Hand
Fintan Hand
© PokerStars

Die deutschsprachige Beteiligung bei den teuren Turnieren im PokerStars High Roller Club war aber auch nicht allzu groß, die Ausbeute entsprechend überschaubar. Für die beste Platzierung sorgte EmilZapata5 beim $530 Daily Supersonic, wo er ins Heads-up gegen HITRII999 kam. Der Russe holte den Sieg für $10.589, EmilZapata5 blieben $7.915 zum Trost für Platz 2.

Prominentester Gewinner war gestern Fintan „easywithaces“ Hand, der sich beim $27 Saturday Eliminiator den Sieg sicherte. 6.517 Entries hatten für $159.992 im Pot gesorgt, Hand setzte sich durch und kassierte so $7.453 + $5.201. Bester Deutscher wurde Kidson442 auf Rang 3 ($3.502 + $2.021), gelruber7 holte mit seiner zweiten Bullet Blech und $2.470 +  $588.

Bei den Side Events gab es doch zwei Siege für die deutschsprachige Community. Beim Hot $82 konnte sich genkigoat im 442 Entries starken Feld behaupten und den Sieg für $2.215 + $2.820 holen. Nordmanntanne65 (3./$1.186) und Bigboss300 (4./$913 + $75) waren ebenfalls am Final Table. Beim $22 Mini Saturday Duel konnte sich funtofold durchsetzen und kassierte so $3.783 an Bounties. philippm7 verpasste beim $22Mini Saturday Scuffle den Sieg, Platz 2 bescherte ihm $2.371 + $708.

Die Belgian Poker Championship (BPC) wurde gestern ebenfalls entschieden. Unter den Finalisten beim $109 Main Event waren auch einige deutschsprachige Spieler, um den Sieg spielten sie dann aber nicht mit. tomfoxpoker kam auf Rang 7 ($1.772), benny22687 belegte als bester Deutscher Rang 6 für $2.326. Die Belgier jubelten am Ende über einen Dreifachsieg, Evoluzzion setzte sich durch und sicherte sich den Sieg für $8.810 nach einem Deal zu dritt.

Hier die wichtigsten Turnier-Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments