News

PokerStars Pro Nacho Barbero gewinnt die LAPT Lima

Nach seinem Triumph bei der PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT) in Punta del Este war PokerStars Pro Naco Barbero mehrere Monate erfolgreich in Europa unterwegs. Nun kehrte der Argentinier nach Südamerika zurück und holte sich auch den LAPT Titel in Lima.

In Frankreich sicherte sich Naco Barbero die FPS in Beaulieu, er cashte bei der WPT Bucharest und der EPT San Remo. Wieder zurück am heimischen Kontinent trat er nun beim $2.500 No Limit Hold’em Main Event der LAPT in Lima an. 384 Spieler hatten sich eingefunden und so für einen Preispool von $931.200 gesorgt.

Bemerkenswert bei der LAPT ist vor allem das internationale Teilnehmerfeld. Kaum eine Tour von PokerStars bringt so viele unterschiedliche Nationalitäten an den Pokertisch. Von acht Spielern am Final Table kamen sieben aus verschiedenen Ländern – USA, Peru, Chile (2 x), Argentinien, Venezuela, Brasilien und Kolumbien. Mit 384 Spielern kann PokerStars den ersten Tourstopp in Peru auf jeden Fall als Erfolg verbuchen. Quasi aus allen Herren Länder waren Spieler nach Lima gekommen und das, obwohl bereits die WSOP in Las Vegas läuft. Auch zwei Deutsche – Maximilian Felber und Philipp Teipel waren am Start, zwei Österreicher – Matthias Habernig und Patrick Prokopp und auch ein Schweizer – Daniel Stohler. Keiner von ihnen schaffte es allerdings in die Geldränge.

48 Plätze wurden bezahlt. Nacho Barbero kam als Chipleader an den Final Table und dominierte auch diesen. Als das Heads-up gegen Ben Barrows begann hatte er eine 6:1 Führung. Nur wenige Hände später war Barrows mit all-in, Nacho callte mit . Am Flop die für Nacho, aber auch der Flush Draw für Barrows. Turn und River veränderten aber nichts und Nacho Barbero war der strahlende Sieger der LAPT Premiere in Lima.

Die LAPT feiert bald wieder eine Premiere, nämlich in Brasilien. Von 5. bis 8. August 2010 kommt PokerStars nach Florianopolis. Details findet Ihr unter lapt.com, die passenden Satellites zum Südamerika-Urlaub auf PokerStars.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Jose Barbero Argentina $ 250.000
2 Ben Barrows United States $ 144.000
3 Erick Cabrera Peru $   88.400
4 Ismael Cadiz Chile $   65.100
5 Silvio Ferreira Martins Brazil $   46.500
6 Rene Patricio Aguilar Gutierrez Chile $   37.300
7 Carlos Augusto Perez Herrera Colombia $   28.000
8 Valerio Varela Venezuela $   18.600
9 Nicasio Juan Sánchez Toranzo Argentina $   13.040
10 Danny Manriques Chile $   13.040
11 Chris Conrad USA $   11.160
12 Jose De la Guardia Panama $   11.160
13 Amer Sulaiman Canada $      9.300
14 Jose Alberto Alfaro Costa Rica $      9.300
15 Karlo Lopez Puerto Rico $      7.470
16 Santiago Pinan Cardenas Mexico $      7.470
17 Jorge Gomez Pizarro Chile $      6.520
18 Marcelo Bonanata Uruguay $      6.520
19 Jacob Baumgartner USA $      6.520
20 Steven Thompson Costa Rica $      6.520
21 Steven Black St Kitts & Nevis $      6.520
22 Julio de la Rosa Republica Dominicana $      6.520
23 Jorge Schwalb Peru $      6.520
24 Gino Guidi Moreno Costa Rica $      6.520
25 Luis Alberto Jaikel Costa Rica $      5.580
26 Elton Garcia Uruguay $      5.580
27 Joaquin Culebras Cert Spain $      5.580
28 Lisandro Gallo Argentina $      5.580
29 George Barreto Martins Brazil $      5.580
30 Mauricio Zeman Vergara Chile $      5.580
31 Pamela Espinosa Peru $      5.580
32 David Figueroa Duharte Peru $      5.580
33 Jose Carlos Rodriguez Brazil $      4.660
34 Henrik El-Kher Denmark $      4.660
35 Rhenzo Ricse Peru $      4.660
36 Cesar Plaza Canada $      4.660
37 Yacin Vazquez Peru $      4.660
38 Paul T Obrien Australia $      4.660
39 Carlos Effio Peru $      4.660
40 Andrey Lobzhanidze Russia $      4.660
41 Durval Lara Ribeiro Brazil $      4.660
42 Martin Mathis USA $      4.660
43 Tullio Bertoli Venezuela $      4.660
44 Carlos Lanfranco Peru $      4.660
45 Miguel Alvarez Venezuela $      4.660
46 Randall Hernandez Costa Rica $      4.660
47 Paulo Figueiredo Brazil $      4.660
48 Francois Frejdles Belgium $      4.660

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments